Whatsapp wird heruntergefahren – letzte Warnung!

So mancher ist wohl bleich geworden bei dieser Meldung: "Whatsapp wird heruntergefahren - letzte Warnung!" Umgangen werden kann die Löschung von Whatsapp dadurch, dass diese Meldung an 10 weitere Whatsapp-User geschickt wird - was viele tatsächlich gemacht haben. Whatsapp hat jedoch inzwischen bestätigt: Diese Warnung ist falsch, ein Hoax!
Keine Sorge - WhatsApp wird nicht von irgendwelchen dunklen Kräften bedroht ... ;o)

Es ist ja nicht das erste, und ganz sicher nicht das letzte Mal, das der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp (inzwischen weit über 100 Millionen UserInnen) negativ in die Schlagzeilen gerät.

War es vor kurzem noch die Warnung vor Sicherheitslücken, so ist es seit einigen Tagen diese Meldung (von meinem WhatsApp-Konto runterkopiert):

WhatsApp wird heruntergefahren am 28. Januar Nachricht von Jim Balsamico (CEO der WhatsApp) Wir haben zu viele Nutzer auf WhatsApp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, nehmen wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird WhatsApp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit aus dem WhatsApp Team .. LETZTE WARNUNG! Wenn Ihr WhatsApp Status Error: status unavailable ist, dann sind Sie nicht ein häufiger Benutzer und um 17.00 Uhr CAT wird WhatsApp kostenpflichtug für Sie . Um sich als einen häufigen Benutzer zu kennzeichnen senden Sie diese Nachricht an 10 Leute, die es erhalten werden.

Okay, danke an all jene, die mir diese Meldung gleich weitergeschickt haben - aber es war umsonst bzw. vergebens. Denn diese Meldung ist, wie WhatsApp bestätigt, eine Falschmeldung! Ein Hoax! >>>hier gehts zur offiziellen Whatsapp-Mitteilung.

Also keine Sorge, WhatsApp wird auch nach dem 28. Januar irgendwie funktionieren ... vorausgesetzt, die Welt geht nicht am 21. Dezember unter... ;o)









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt