Image

Sesamstrasse schauen macht schlau

Anfang Januar 2013 feierte die deutsche "Sesamstrasse" ihren 40. Geburtstag - in dieser Zeit verbreiteten die knallbunten kreischenden Monster nicht nur gute Laune, sondern auch Unmengen von Wissen! Sesamstrasse schauen macht also nicht nur Spass, sondern macht auch schlau!

Sesamstrasse schauen macht schlau!

Wer wie was, wieso weshalb warum - wer nicht fragt bleibt dumm. Wie in einer US-Studie festgestellt wurde, macht Sesamstrasse schauen wirklich schlau.

Die Forscher haben mittels Knerspintomaografien bewiesen, dass sich bei Kindern während des Sesamstrasse-Schauens tatsächlich die Gehirnareale entwickelten!

Dabei kam die Serie beim Start nicht überall gut an. So meinte etwa der damalige Leiter der Projektgruppe Erziehungswissenschaft beim Bayerischen Rundfunk, Harald Hohenacker, dass die Serie voller "unerträglicher Inhalte"sei - woraufhin einige deutsche Rundfunkanstalten die Kindersendung mit der Begründung, diese "amerikanische Ghettosendung hätte nichts mit der Lebenswirklichkeit deutscher Kinder gemein" sogar boykottierten.

Auch im benachbarten Österreichisch war der Widerstand anfangs gross: "Auch Haschisch ist bei vielen beliebt, der Bekanntheitsgrad ist kein Beweis für Bekömmlichkeit" meinte der damalige ORF-Direktor Helmut Zilk zu der "Sesamstrasse".

Will Käääääääkse ... das liebenswerte Krümelmonster sprach wohl so manche(m) aus der Seele ;)

Doch nach einem grossartigen Start der Sendung bröckelte auch bei den Zauderern der Zweifel - bald liefen sowohl in Deutschland als auch in Österreich die kleinen Monster überall über die Bildschirme.

Und natüüüüüürlich gab es auch in der Sesamstrasse einen riesen Skandal - als nämlich Katy Perry im Jahr 2010 mit Elmo "Hot N Cold" performte. 

Das Vorabvideo auf YouTube führte in den USA zu Protesten - nach Meinung einiger (weniger) Eltern zeigte sich die Popsängerin zu offenherzig. 
Katy Perry wurde daraufhin aus der TV-Sendung gestrichen, während das bisschen Dekolleté zu einem der grössten Online-Hits der Sesamstrasse avancierte: Knapp 49 Millionen Klicks.



Da haben wohl einige (wenige) dort nicht viel gefragt in ihrer eigenen Kindheit ... Wer wie was, wieso weshalb warum - wer nicht fragt bleibt dumm. Ist eben doch was dran an diesem Spruch.




Diese wOw!Geschichte wurde gebloggt für euch von:

Popular Posts