our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Warum die Sternsinger singen

Es ist ein alter Brauch, dass um den 6. Januar, dem Dreikönigstag,  herum Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, ihr Sprüche aufsagen und dabei für einen guten Zweck Geld sammeln. Dieser "Besuch" soll uns daran erinnern, dass die Heiligen Drei Könige (obwohl nicht bewiesen, dass es drei Könige waren), dem Stern gefolgt sind, um das Jesuskind mit drei wertvollen Gaben zu beschenken.



Laut Überlieferung soll es sich dabei um Gold, Weihrauch und Myrrhe gehandelt haben, was zur Zeit Christi die kostbarsten Dinge waren. Die drei Könige (>>>waren es wirklich drei???) genannt Caspar, Melchior und Balthasar, malen dann mit Kreide die drei Buchstaben "C - M - B" mit der Jahreszahl an die Haustüre!

Diese drei Buchstaben stehen jedoch nicht, wie manche glauben mögen für die Anfangsbuchstaben der Könige, sondern bedeuten: 
Christus Manisonem Benedictat, was soviel wie "Christus segne dieses Haus" bedeutet. Im katholischen Glauben bekommst du dadurch den Segen Christi und der kommt aus dem lateinisch stammenden Satz!

Den Segen Gottes können wir wohl alle gut gebrauchen und darum sollten wir auch an die denken, deren Leben nicht so gut verläuft und Herz und Hand für eine Spende öffnen. 

Und den Familien mit Kindern wünsche ich einen schönen Dreikönigstag mit den so begehrten >>>Dreikönigskuchen und viel Spass beim "Königs"-Spiel!






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt