Roboter zum Liebhaben von NEC - PaPeRo

Das japanische Unternehmen NEC hat eine Serie von kleinen Robotern zum Liebhaben entwickelt. Die ersten dieser herzigen Kerlchen wurden zu Testzwecken an Mitarbeiter verschenkt. Der besondere Clou: Je nach Farbe haben die PaPeRo`s genannten Spielgefährten auch unterschiedliche Charakterzüge.

Zum Knuddeln - die PaPeRos von NEC

Entwickelt werden die PaPeRos (Partner-type Personal Robot) für die Kinderbetreuung - dementsprechend "kindgerechtes" Verhalten wird den pummeligen Dingern auch einprogrammiert. Und jeder PaPeRo hat seine ganz speziellen Stärken - abgestimmt auf die Vorlieben des Kindes. 

So kann zum Beispiel einer der PaPeRos lustig tanzen, der andere kann besonders gut Rechenaufgaben erklären und das Internet nutzen, ein anderer wiederum kuschelt besonders gerne und ein weiterer schmollt, wenn man sich nicht genug um ihn kümmert. Wie im echten Leben eben.

Gesteuert werden können die munteren Gesellen über PC oder PDA`s. In einer Art "Telefonfunktion" können Eltern über einen PaPeRo mit ihren Kindern auch kommunizieren.  

Wann die PaPeRos auf den Markt kommen, ist noch unklar.






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt