Brief von Gerd - Lieber Geburtstagskuchen .. für den Ex-Mann!

hatte heute morgen einen netten chatt im Internet - dabei fragte ich eine Frau, die seit kurzem zu meinen Leserinnen gehört, über was für ein Thema ich denn einen "Brief von Gerd" schreiben soll. Geburtstagsuchen für den Ex-Mann war ihre Antwort. Also schreib ich darüber. Bin selber gespannt, ob dieser Kuchen (Brief) gelingt.

freu mich auf den "Nächsten"

Seit ich denken kann hat Kuchen für mich von der Zubereitung bis zum Genuss eng mit Familie und Zuhause zu tun. Kuchen ist etwas "Besonderes" - UND Kuchen hat auch mit Tradition, mit Ritualen zu tun. UND Rituale sind für den Menschen so wichtig. Wer kennt das nicht den Sonntagsnachmittagskaffee - geht DAS ohne Kuchen. Nein - geht es nicht. Und häufig ist es ein selbergebackener Kuchen - und das ist auch gut so - und genau das hat mit Familie und Zuhause zu tun.

Der Kuchen ist auch ein Liebesbeweis - und so komm ich schon zum Geburtstagskuchen für den Exmann. Das Selbstbacken ist eine direkte Ansage an den Empfänger des Kuchens. Das Geben und Nehmen sagt viel über das zwischenmenschliche Verhältnis und drückt sich im gemeinsamen Verzehr dieser Köstlichkeit aus.

Selberbacken hat ganz direkt mit Liebe zu tun. Was man liebt, dafür nimmt man sich Zeit. Und es ist ein gutes Gefühl, sich für jemanden Zeit zu nehmen, gute Zutaten zusammenzumischen und das fertige Ergebnis einem Menschen zu übergeben, für den man noch Dankbarkeit empfindet.  
Dankbarkeit - vielleicht für einen Menschen, der einem auch schon sehr weh getan hat - egal - bei Kaffee und Kuchen vergisst man diese Zeiten und kehrt, wenigstens für eine gewisse Zeit, zur Dankbarkeit, zu guten Gedanken zurück.

Also liebe LeserInnen - ich wünsche euch einen Sonntag, an dem jemand an euch denkt und sich Zeit nimmt, euch einen Kuchen zu backen. Ihr könnt auch schnell einen um die Ecke kaufen, ABER dann habt ihr meinen Brief nicht verstanden.

UND am Schluss noch ein Zitat - ich mag sie so sehr - hat zwar nicht viel mit Kuchen zu tun - aber trotzdem. Auch Kompromisse sind im Leben wichtig - fast gleich wichtig wie Kuchen.
 „Ein Kompromiss, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass jeder meint, er habe das größte Stück bekommen.“
Ludwig Erhard

In Gedanken - euer G.Ender









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt