Checkliste - mit dem Auto sicher in die Osterferien

Ostern steht vor der Tür und so manche haben sich wenigstens für einen Kurztrip in eine wärmere Gegend entschlossen. Schon allein dadurch, seit es bei uns zu einem erneuten Wintereinbruch gekommen ist. Wer sich mit dem Auto auf den Weg macht, für den haben die Automobil-Clubs noch ein paar gute Tipps, zusammengefasst in der folgenden Checkliste.

Ein Stau kann doch auch seine guten Seiten haben... ;)
 
Wer die nächsten Tage mit dem Auto unterwegs ist, sollte dabei unbedingt einiges beachten! Denn eines ist sicher, Staus sind zu dieser Zeit vorprogrammiert! Und ob TCS, ADAC oder ÖAMTC, sie alle warnen: Allzu lange Autofahrten ohne entsprechende Pausen und Vorbereitung können zu einem gefährlichen Risiko werden.

Darum sollten Autofahrer speziell auf diese 10 Tipps achten:

1. Leichtes Essen
Vor einer längeren Fahrt eine schwer verdaulichen Speisen essen. Lieber Obst und Gemüse mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Diese halten fit und wach.

2. Genügend trinken
Der Körper verliert auch beim Fahren Flüssigkeit. Deshalb pro Stunde einen halben Liter trinken. Am besten Wasser, ungesüsste Fruchtsäfte oder Früchte- und Kräutertees.

3. Lockere Kleidung
Auch hier gilt: Je bequemer, desto besser. Die Kleidung sollte unbedingt locker sitzen. Zu enger Hosenbund kann auf die Dauer eine Qual sein.

4. Kurze Schlafpausen
Auf keinen Fall Müdigkeitssymptome unterdrücken. Bei Lidschwere und brennenden Augen eine Pause einlegen. Kaffee hilft nicht! Lieber für 10 Minuten einen Kurzschlaf machen. Die Augen schliessen und gleichmässig atmen.

5. Sonnenbrille
Bei Sonnenschein unbedingt eine Sonnenbrille tragen. Ständig zusammengekniffene Augen machen schneller müde.

6. Optimale Sitzposition
Der Fahrersitz sollte auch optimal auf den Fahrer eingestellt sein. Das gilt natürlich auch bei einem Fahrerwechsel.

7. Pausen einlegen
Zu jeder ungeraden Stunde eine Pause einlegen. Die erste nach einer Stunde, die zweite nach drei Stunden und so weiter.

8. Gymnastik
In den Pausen den Körper strecken und dehnen. Das lockert die angespannten Muskeln und beugt Rückenschmerzen vor.

9. Fit bleiben
Es ist gut in den Pausen einige Minuten zu gehen, dabei Kniebeugen zu machen. Das bringt den Kreislauf wieder in Schwung.

10. Gelassen im Stau
Und wenn du in einen Stau kommst, unbedingt gelassen bleiben und Ruhe bewahren. Nimm ausreichend Proviant und Getränke mit. Denn in so einer Situation hilft auch kein Ausflippen!

Wer sich an diese Tipps hält, der wird  – wenn auch verspätet – doch hoffentlich gesund und sicher am Ferienort ankommen. Gute Erholung! :)









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt