Neuer Papst heisst Franziskus I.

Nach nur eineinhalb Tagen hat sich die Konklave aus 115 Kardinälen am Mittwochabend auf einen neuen Papst geeinigt. Um 19.06 Uhr stieg weisser Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle, der Argentinier Jorge Mario Bergoglio ist der neue Papst und wird künftig als Francisus I. das Oberhaupt der katholischen Kirche sein.

Habemus Papam. Franziskus I. 

Die römisch-katholische Kirche bekommt erstmals einen Papst aus Lateinamerika. Das Konklave der 115 Kardinäle wählte ihm fünften Wahlgang den 76-jährigen Kardinal Jorge Mario Bergoglio aus Argentinien zum Nachfolger des zurückgetretenen Benedikt XVI. 

Der Kardinalprotodiakon Jean-Louis Tauran verkündete das Wahlergebnis von der Loggia des Petersdoms mit dem Worten "Habemus Papam". Es ist das erste Mal, dass der Papst nicht aus Europa kommt.

Tausende hatten sich auf dem Petersplatz versammelt, um den historischen Moment mitzuerleben. Als nach der Wahl auch die Glocken des Petersdoms zu läuten begannen, brach tosender Jubel aus.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt