Brief von Gerd - Lieber neue Ehe - Mario Götze & Bayern München

heute redet alles über den Schlager FC Bayern München gegen Barcelona - und heute redet alles über die Steueraffäre von Uli Hoeneß - da muss der Briefeschreiber was anderes schreiben - hat aber auch mit Bayern München zu tun. Mario Götze ab Sommer bei Bayern München.

aus gelb wird rot - gratuliere zur Lohnerhöhung und zum nächsten Titel

Bin ja begeisterter "Fußballer" und da gibt es den Spruch "Geld schießt keine Tore" - also ich sage euch - der Satz stimmt so was von nicht - natürlich schießt Geld Tore - schaut euch den FC Bayern München an - Jahr für Jahr kaufen sie die besten Spieler und Jahr für Jahr werden sie Meister.

Natürlich gibt es Situationen, wo durch ganz besondere Umstände mal eine anderer Verein vorne sein kann - ABER im Normalfall gewinnt die teuerste Mannschaft mit den besten, teuersten Spielern die meisten Spiele einer Saison - Fußball kann ganz einfach sein - so einfach wie das Leben.

ABER - um eines gleich mal klarzustellen - Bayern München hat sich sein Geld SELBER verdient und es ist ihr Recht, aufgrund ihrer überragenden wirtschaftlichen Kompetenz unter der Führung von Uli Hoeneß - sich die Spieler zu kaufen, die sie wollen.

Und seit heute Nacht haben sie auch Mario Götze, noch Dortmunder, in ihrem Kader. Trotz laufendem Vertrag bis 2016 kann Dortmund gegen GELD nichts machen. Zur festgeschriebenen Summe von 37 Millionen Euro, kann Götze aus dem laufenden Vertrag aussteigen - und das macht er - er spielt am Sommer 2013 bei Bayern München.

Obwohl noch keine Minute der neuen Saison gespielt ist - Bayern stellt schon jetzt die Weichen für die nächste Meisterschaft.

Freu mich für Mario Götze und für Bayern München - guter Kauf - sehr guter Kauf - ganz großer Fußballer - obwohl "klein" gewachsen - aber das ist ja auch Messi.. und diese Geschichte kennt ja jeder Fußballfan.

In Gedanken - euer G.Ender




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt