Fremdgehen. Du auch?

Die häufigsten Gründe für eine Partnerschaft oder Ehe möchte ich mit folgenden Worten wiedergeben: Aufmerksamkeit, Bestätigung, Sicherheit, Geborgenheit und nicht zuletzt, die "Sucht nach Liebe". Mal ehrlich: am Beginn einer Beziehung werden gewisse Dinge ausgeblendet, da die "Inneren Werte", man könnte auch Geilheit sagen, ein Gefühlschaos in uns auslösen. Seitensprung - wen's interessiert, SOLLTE weiterlesen. Alle anderen bleiben bei ihrer Treue!

Ich habe einen Freund, den ich über alles liebe. Aber...

Frage: Fremdgehen? Antwort: Ich habe einen Freund, den ich über alles liebe! Sowas schließe ich aus. Falsch gedacht, und plötzlich ist ES doch passiert.

Was verrät uns die Statistik? Die Hälfte aller Männer und Frauen zwischen 25 und 55 fielen dem Seitensprung zum Opfer. Jeder zweite Mann beziehungsweise jede zweite Frau betrügt mindestens einmal im Leben den Partner. Das Einmaleins nimmt hier einen fatalen Stellenwert ein.

"Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut", zitierte einst Sir Peter Ustinov. Hatte er damals schon eine Vorahnung?

Das Fremdgehen gilt immer noch als häufigste Ursache für Beziehungskrisen. Manch Einem/Einer von uns dürfte dies bereits bekannt sein. Die Auswirkungen sind meist verheerend und ausschlaggebend für den weiteren Verlauf einer (bis dato intakten) Beziehung.

Ist der SEITENSPRUNG ein gesellschaftliches Problem?

Diese Frage beantworte ich mit einem JA, ohne wenn und aber!

Das Verlangen nach Sex ist stärker als das schlechte Gewissen. Spaß und Sex scheinen hier vordergründig zu sein. Abenteuer und Befriedigung werden als Nebenwirkungen in Kauf genommen.

Eine Studie der Singlebörse "Parship" belegt, dass die Hälfte aller Männer mit dem Sex in ihrer Beziehung unzufrieden sind. Auf der Suche nach "Neuland" bleibt das (schlechte) Gewissen schier auf der Strecke liegen.

Partner setzen ihre Erwartungen sehr hoch und stellen sich die Frage: Was kann mir mein Gegenüber auf die Dauer bieten? Die Partnerwahl gerät ins Wanken, da festgeschriebene Rollenmuster just abgeflaut sind. Mittels Seitensprung wird die Suche nach dem "Richtigen" fortgesetzt. Die Angst etwas zu versäumen, scheint mit zunehmendem Alter (= Torschlusspanik) groß zu sein.

Fazit: nicht jeder Fremdgeher ist sich der Tatsache bewußt, dass er durch einen "Fehltritt bzw. Ausrutscher" seine eigene Beziehung aufs Spiel setzt.

p.s. schlechtes Gewissen, späte Einsicht oder Outing? Untreue/r oder Betrogene/r: Wie war's für euch? Lasst es uns wissen - ihr seid nicht allein. Ganz anonym oder mittels Aliasname könnt ihr eure Meinung im Feld "Kommentare" posten.

Euer Ratgeber




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Die Ursache des Fremdgehen, ist die Beziehungskrise, durch das Fremdgehen, wird sie nochmal, deutlich erkennbar.
    Ich glaube, in dem Satz, was kann mir mein Partner bieten, liegt schon der Hund begraben...so quasi, wenn man davon ausgeht, was der Andere einem bieten soll und vielleicht ständig muss, dass es nicht langweilig wird, an dem Punkt, endet jede Beziehung, ehe sie je begonnen hat...

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt