Verkehrte Welt. Erde halt an, ich will aussteigen

"Mutter Erde", seit Beginn der Entstehung musstest du Vieles über dich ergehen lassen. Atomversuche, Kriege, Ölpest, Urwaldrodung, Treibhauseffekt, Klimawandel - ist dies (schon) die Spitze des Eisbergs oder steht uns laut Maya-Kalender das Ende der Zivilisation noch bevor?

Verkehrte Welt. Erde Halt an, ich will aussteigen.

Im Jahre 1986 ereignete sich im ukrainischen Tschernobyl der verheerendste nukleare Unfall (Super-GAU) in der Geschichte der Atomenergie. Enorme Mengen von Radioaktivität wurden frei. Mittels Atomausstieg könnte man Havarien wie in Tschernobyl oder zuletzt in Fukushima entgegenwirken. 

Dem Klimawandel haben wir schon den Kampf angesagt. Wichtige Länder wie Japan und Kanada halten sich nach wie vor nicht an das Kyoto-Protokoll (Weltklimavertrag zur Minderung klimaschädlicher Emissionen). Wenn's ernst wird, schauen sie in den Himmel. 

Die fortschreitende Abholzung des Amazonas-Regenwaldes lässt die "grüne Lunge" schrumpfen. Holzeinschlag und Brandrodung bedrohen das größte Waldgebiet Brasiliens massiv. In den nächsten zwanzig Jahren könnten bis zu 55% des Ist-Bestandes der Rodung zum Opfer fallen.

Dass es mancherorts schon 5 vor 12 ist, hat Michael Jackson in dessen Musikvideo "Earthsong" beeindruckend zum Ausdruck gebracht. Seht & hört es euch an.




Bei der Raumfahrt dürfte sich die Wissenschaft einig sein. In weiter Zukunft ist eine bemannte Landung auf dem Mars geplant. Hierfür könnte der Werbespot wie folgt lauten: 

"Erde halt an, ich will aussteigen."

HotNEWSblog geht mit Euch bis ans Ende der Welt! Bleibt gesund und bis bald. 

Euer Ratgeber Marko




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt