our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Allure of the Seas. Grösstes Kreuzfahrtschiff der Welt

Die Ferienzeit ist wieder in greifbarer Nähe und viele träumen dabei vom puren Luxus auf hoher See. Und dieser erfüllt sich wohl auf dem grössten Kreuzfahrtschiff der Welt: auf der „Allure of the Seas“!

Hochhäuser wirken mickrig im Vergleich zum grössten Kreuzfahrtschiff der Welt

Dieses Wunderwerk an Technik ist so lang wie vier Fussballfelder und man lebt darin  wie in einer Kleinstadt. Und dieser Riese hat noch einen Zwilling, es ist ihr Schwesterschiff „Oasis of the Seas“.

Das aktuell grösste Kreuzfahrtschiff der Welt ist eine einzige riesige Verlockung. 362 Meter lang, 66 Meter hoch – ähnlich einem 22-stöckigen Hochhaus misst die „Allure of the Seas“ – frei übersetzt soviel wie „Verlockung der Meere“.

Mit diesen Massen stellt sie sogar das berühmte Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ in den Schatten. Denn diese misst lediglich 345 Meter!

Im September 2009 liess die finnische Werft STX Europe Cruise das Riesenschiff vom Stapel laufen. Es war als baugleiches Zwillingsschiff der ein Jahr älteren „Oasis of the Seas“ gedacht. 

Selbst die Titanic sieht eher mickrig aus im Vergleich zur Allure of the Seas...

Doch nach der Fertigstellung stellte es sich heraus: die „Allure of the Seas“ war um fünf Zentimeter länger. Schuld daran sollen die unterschiedlich dicken Schweissnähte an der Aussenhülle sein. (Daran sollte man sich wohl nicht stören, Hauptsache sie halten!)

Derzeit läuft das Rekordschiff Traumhäfen in der Karibik an. Im Maximalfall sind bis zu 6300 Passagiere an Bord, wobei die 2165 Crewmitglieder nicht einmal mitgezählt sind. Und diese stammen aus 80 Ländern der Welt.

Den Feriengästen stehen 2700 Kabinen auf den 16 Passagierdecks zur Verfügung, die meisten haben einen eigenen Balkon. Die Passagiere können zwischen einem Blick auf das Meer oder auf die riesigen Innenhöfe wählen. 
Interessant sicher der grüne Central Park in der Mitte des Rumpfes mit seinen 12`000 tropischen Pflanzen und Bäumen.

Das Hauptrestaurant mit seinen rund 3000 Sitzplätzen ist einfach gigantisch. Doch wer es individueller mag, kann zwischen 25 weiteren Gaststätten wählen. Vielleicht jenen auf der prächtigen Royal Promenade. Ein Bereich, der sich über mehrere Stockwerke erstreckt, mit Läden, Restaurants, Bars und Cafés – darunter das erste Starbucks auf hoher See.

Was macht man am Abend? Auch dafür ist gesorgt! Am Heck des Schiffes befindet sich der Boardwalk. Eine Art Vergnügungspark mit Hot-Dog-Stand, Holzkarussell und einem offenen Amphitheater für Wassershows. Im Amber-Theater mit seinen 2160 Plätzen kann man sogar das Broadway-Musical „Chicago“ besuchen.

Für die sportlichen Gäste darunter wird viel geboten. Etwa ein 700 Meter langer Joggingparcours, zwei Anlagen zum Wellenreiten, Minigolf, zwei Kletterwände und eine Seilrutsche, die 25 Meter über den Boardwalk führt. 

Die Frage stellt sich, wie findet man eigentlich bei all dem Gigantismus wieder in seine Kabine zurück. Doch auch daran wurde gedacht. Überall an Bord gibt es elektronische Leitsysteme auf Monitoren. Ein paar weitere Impressionen gefällig? Gerne, hier im folgenden Video exklusiv für dich :)











Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt