our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Der Blinde der mit der Zunge sieht

Seit er ein Baby war ist der heute 48jährige Daniel Kish völlig blind. Doch das hält ihn nicht davon ab, ein äusserst aktives Leben zu führen - Radfahren, Wandern in den Bergen und vieles mehr. Denn Daniel Kish hat sich selbst etwas unglaubliches gelehrt - er sieht seine Welt mit seiner Zunge - mittels Echo-Ortung.

Daniel Kish ist blind - und fährt dennoch für sein Leben gern mit dem Mountainbike!

Daniel ist so lange er denken kann schon blind. Mit 13 Monaten war er an einer agressiven Form von Krebs erkrankt, der seine Netzhaut angriff. Um Daniels Leben zu retten, mussten die Ärzte ihm beide Augen entfernen.

Noch nie hat Daniel einen Baum gesehen, oder ein Auto oder ein anderes menschliches Wesen. Aber er ist in der Lage, sich frei zu bewegen und er kann genau sagen, wo ein Gegenstand steht - und sogar beschreiben, wie dieser Gegenstand aussieht! 

Das macht Daniel mit einer Technik, wie sie auch Fledermäuse nutzen: Mittels Echolotung! Als kleiner Junge bemerkte Daniel, dass er seine Umwelt "sehen" kann, wenn er mit seiner Zunge schnalzende Laute abgibt. Aufgrund des Echos kann er seine Umwelt dann "hören".

"Jeder Gegenstand", so Daniel, "klingt anders. Dadurch bin ich in der Lage zu hören, um was es sich handelt. Und mit viel Übung weiss ich jetzt auch, wie ein Objekt, naja, aussieht und wie weit weg es ist". Er sehe seine Umgebung quasi mit seiner Zunge ...

Dazu braucht Daniel drei Dinge: Die Laute, die er mit seiner Zunge erzeugt, dazu ein hervorragendes Gehör und ein enormes Vorstellungskraft. Alles hat Daniel im Laufe der Jahre perfektioniert.

Ein Team von spanischen Wissenschaftlern hat Daniel Kish und sein menschliches Echolot-System genauestens untersucht. Dabei fanden sie heraus, dass Daniel`s Zungen-Klicken perfekt ist, um es als Echolot zu verwenden. "Eine Maschine", so schrieben die Forscher, "könne es nicht besser."

Die Schallreflektionen ergeben, so Daniel,  in seinem Kopf dreidimensionale Bilder seiner Umgebung. Natürlich weiss er nicht, wie zum Beispiel Holz aussieht, aber er weiss, was aus Holz oder was aus Eisen ist. Und sein System ist so schnell, dass Daniel sogar Radfahren kann!




Im Jahr 2000 hat Daniel eine kleine Non-Profit Organisation gegründet, die "World Access for the Blind", die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Echoortung auch anderen Sehbehindertem beizubringen. Mit Erfolg - inzwischen lernen schon über 500 Menschen aus aller Welt diese faszinierende Methode.

Sein persönlicher Tipp für uns? 

"Wissen Sie, soviele Menschen haben mir gesagt `das kannst du nicht und jenes kannst du nicht und du wirst so vieles niemals erleben`. Aber wissen Sie was? Während mir all diese Menschen versucht haben einzureden, was ich NICHT kann, hab ich einfach das scheinbar unmögliche GETAN. 

Glauben Sie nicht, was Ihnen andere sagen. Hören Sie auf Ihr Herz und tun Sie, was immer Sie für richtig halten! Ich bin blind, und dennoch fahre ich leidenschaftlich gerne Rad und klettere in den Bergen herum. Was kann SIE als Sehende davon abhalten, wunderbare Dinge zu tun???"

Da gibt es wohl nichts hinzuzufügen...






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt