Abkühlung - coole Tipps für heisse Tage

Wenn die Quecksilbersäule wieder ansteigt, ist das für so manchen auch ganz schön anstrengend. Von Schwitzen bis hin zu Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Schlaflosigkeit reichen die "Nebenwirkungen". Hier ein paar kühle Tipps, wie du auch heisse Tage locker überstehst.


Viel Flüssigkeit 
Klingt so einfach, aber die meisten halten sich nicht dran! Bei hohen Temperaturen verliert der Körper viel mehr Flüssigkeit als sonst, deshalb solltest du auch sehr viel Flüssigkeit zu dir nehmen. 
Nicht nur in Form von Getränken, sondern zum Beispiel auch über Früchte wie Wassermelonen und sonstiges Obst und Gemüse. Denn mal ehrlich, wer kriegt schon 3 bis 4 Liter Wasser runter??? Kühe vielleicht, ja, aber Menschen...
Wichtig bei Getränken: Kühl aber nicht eiskalt trinken sonst schwächt das Getränk die Magenschleimhäute und macht anfälliger für Erkältungen - der klassische Fehler, warum so viele Urlauber in südlichen Ländern krank werden.

Mein spezieller Cool-Trick
Wenn Du etwa 2 Minuten kaltes Wasser über den Puls Deiner Hände laufen lässt, spürst Du schon gleich die belebende und erfrischende Wirkung.

Leichte Mahlzeiten
Schwer verdaulichen Speisen sind echt nix an heissen Tagen. Frisches Obst und Gemüse, Joghurt und Früchtedrinks sind in der warmen Jahreszeit einfach das Beste. Und wie schon angesprochen, nimmst du damit auch zusätzlich Flüssigkeit zu dir. 

Leichte und luftige Kleidung
Unter zu enger, schwerer und dicker Kleidung staut sich die Hitze leichter. Deshalb empfehle ich leichte Materialien wie Leinen, Seide und Baumwolle. 
Wenn Du Dich viel draussen aufhältst, nimm lieber helle Kleidung - und auch eine Kopfbedeckung nicht vergessen! Hüte sind eh IN dieses Jahr :) 
Denke auch an das für deinen Hauttyp richtige Sonnenschutzmittel. Zu spät? Dann findest du >>>hier ein paar Erste-Hilfe-Tipps für Sonnenbrand.

Bequeme Schuhe
Die Füsse schwellen bei Hitze sehr schnell an. Da kann der falsche Schuh schnell zur Qual werden. 

Bewegung
Wieviel Bewegung du an heissen Tagen wegsteckst, hängt stark von deiner persönlichen Konstitution abhängig. Gesunde, trainierte Menschen können auch bei 30 Grad im Schatten zur Arbeit laufen oder radeln, wenn sie das sonst auch tun.  
Wer nicht so fit ist, sollte sich auf ein Mindestmass an Bewegung beschränken und stattdessen lieber "faulenzen". Von übersteigerter sportlicher Aktivität ist an Hitzetagen sowieso abzuraten. Das belastet den Kreislauf nur unnötig.  
Ältere Menschen mit gesundheitlichen Problemen sollten es im Zweifelsfall lieber ruhig angehen lassen.

Schlafen: An Hitzetagen bzw. den darauf folgenden Nächten haben viele Menschen Schlafprobleme. Um`s ein wenig angenehmer zu machen, hier ein paar Tricks aus heisseren Ländern:

Morgens nach dem Aufstehen das Schlafzimmer ausgiebig lüften und danach abdunkeln, so bleibt eine gewisse Frische bis zum Abend erhalten. 
Eine warme Dusche direkt vor dem Schlafengehen öffnet die Poren - die Hitze staut sich damit nicht im Körper. 
Probier im Sommer mal Bettwäsche aus Naturseide oder mit Naturseidenanteil. Die hat einen angenehmen, kühlenden Effekt.

Mit diesen Tipps können doch ruhig noch mehr heisse Tage kommen :) Und wer noch nach einem heissen Urlaubsziel Ausschau hält, wird vielleicht in >>>unserem Travelblog REISEfieber fündig ..









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt