our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Der Mann im Mond und andere Mondgeschichten

Na ja, mit dem Märchen vom Mann im Mond, haben die Astronauten ja gründlich aufgeräumt - und trotzdem glauben die Menschen weiterhin an die geheimen Kräfte des Erdtrabanten. Und gar nicht zu Unrecht.

Übt eine geheimnisvolle Anziehungskraft auf uns aus. Der Mond.

Bei vielen Völkern spielt der Mond zum Beispiel eine wichtige Rolle als Symbol der Fruchtbarkeit. Im Sagengut Grönlands beispielsweise ist der Mond ein junger Mann, der als nächtlicher Liebhaber verheiratete Frauen aufsucht, die so unvorsichtig sind, auf dem Rücken zu schlafen. 

Und die jungen Mädchen des Landes am Polarkreis wagten es nicht einmal den Mond direkt anzuschauen, weil sie fürchteten, davon schwanger zu werden. (Na, da wär wohl so manche Frau in unseren Breitengraden froh, wenn sie ihrem Mann weismachen könnte, dass das gezeugte Kind vom Mond abstamme!). 

Doch sogar im Nordwesten Frankreichs glauben heute noch einige bretonische Bauern, dass Frauen, die sich nackt im Mondlicht zeigen, Gefahr laufen, ein Monster zur Welt zu bringen. Und die Angehörigen eines Stammes auf Borneo behaupten, Albinos seien vom Mond gezeugt; ihre helle Haut stamme von der fahlen Farbe des Vaters. 

In anderen Kulturen gilt der Erdtrabant als wahrer Gatte der Frau, da seine vierwöchige Umlaufzeit in etwa mit dem weiblichen Zyklus übereinstimmt. Bei den Maori auf Neuseeland zum Beispiel hat deswegen die Ehe zwischen Sterblichen nur eine geringe Bedeutung. 

Auch auf Tiere und Pflanzen soll der Mond einen grossen Einfluss haben. Apis, der heilige Stier des alten Ägypten, wurde der Sage nach von Mondstrahlen gezeugt, die auf eine Kuh fielen. Und selbst in heutiger Zeit gibt es in allen Teilen der Welt noch Bauern, die ihr Getreide nur zu bestimmten Mondphasen aussäen, um bestmögliche Voraussetzungen für eine gute Ernte zu schaffen. 

Unabhängig von den Entdeckungen der Wissenschaftler und Astronauten machen, wird der Mond ganz sicher seine Bedeutung für die Menschen nie verlieren. Denn niemand kann bestreiten, dass der Mond eine geheimnisvolle Anziehungskraft auf uns ausübt, auch wenn wir es vielleicht nicht gerne zugeben.

Übrigens, wann die >>> erste Mondbasis fertig sein soll, das kannst du hier nachlesen






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt