our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Facebook News. Macht FB wirklich schlau?

Obwohl Chefs von Büros es nicht gerne sehen, wenn Mitarbeiter Facebook-Aktivitäten pflegen und es sogar verpönt ist, haben Marktforscher festgehalten, dass die Benutzer von sozialen Netzwerken produktiver und erfolgreicher sind als andere. Und das ist noch gar nicht alles! Macht Facebook jetzt auch noch schlau?

Macht Facebook vielleicht doch schlau???

So besagen zum Beispiel andere Studien, dass die Nutzung von Facebook & Co die Fähigkeit zum Multitasking erhöht und uns entscheidungsfreudiger macht!

Folge: Networker werden nachweislich häufiger befördert als die Verweigerer von Facebook & Co!

Nun, so weit so gut! Aber macht Facebook wirklich schlauer? Britische Psychologen und Anthropologen haben jetzt festgestellt, dass eine grosse Zahl von Social-Media-Kontakten auf ein grosses Hirn schliessen lässt!

Das soll aber nicht heissen, dass mit jedem neuen Kontakt das Gehirn wächst. Vielmehr sind Menschen mit einem vergrösserten orbitofrontalen Cortex – das ist eine Region des Vorderhirns – nur besser in der Lage, weitläufige Beziehungsnetze zu pflegen. 

Aber schlauer - nein schlauer - macht Facebook also nicht. Allerdings nutzen schlaue Menschen möglichst viele Möglichkeiten, um mit anderen Menschen in Beziehung zu bleiben... ;-)






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Also, hier wird das Pferd völlig falsch aufgesattelt. Nicht, weil jemand Facebook und Co nutzt, ist er erfolgreich, sondern umgekehrt:

    Das Nutzen neuer Medien und Möglichkeiten deutet auf einen offenen und interessierten Geist hin - was schon mal wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Menschen ist.

    Dass das Verwenden von Facebook bei Gott nicht schlauer macht, weiss jeder, der sich mal ein paar Minuten den 98 Prozent Müll gibt, der dort gepostet wird.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt