our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Der Heilige aus Bailovo - Dobri Dobrev

Vieles ist nicht so, wie es auf den ersten Blick erscheint. So würden wohl auch die meisten von uns an Dobri Dobrev einfach vorbeigehen, und sind wir uns ehrlich, vielleicht sogar die Nase rümpfen. Doch dieser 99jährige Mann, obwohl selbst taub und vom Schicksal gebeutelt, hat mehr Gutes getan als so mancher "edle Spender". Die Geschichte eines aussergewöhnlichen Mannes...



Er hat keine Familie, lebt allein in einem kleinen Dörfchen, etwa 10 Kilometer ausserhalb der bulgarischen Hauptstadt Sofia, und läuft trotz seiner 99 (!) Jahre noch jeden Tag von seinem Heimatdorf nach Sofia. 

Dort sitzt er, Tag für Tag, in seinen aus alten Lumpen selbst zusammengenähten Kleidern - und bettelt. 

Und dennoch hat Dobri Dobrev in Sofia und der Region den Ruf eines Heiligen. Denn alles, was er erbettelt, spendet er! Schon seit Jahrzehnten. Und noch das, was von seiner kargen Rente übrigbleibt. 
Ein bulgarischer Blogger hat mehr durch Zufall herausgefunden, dass der 99jährige allein in den letzten Jahren über 40`000 € zur Wiederherstellung verfallender bulgarischen Klöster und für die Stromrechnungen von Waisenhäusern gespendet hat. Und das obwohl er eine staatliche Rente von monatlich gerade mal 80 € bekommt.

Dobri Dobrev ist kein Mann grosser Worte. 1914 wurde er im Dorf Bailovo geboren, im Zweiten Weltkrieg verlor er im Kampf sein Gehör und ist seither taub. Familie oder jemanden, der sich um ihn kümmert, hat er nicht mehr.



Grossväterchen Dobri, wie er in Bulgarien auch liebevoll genannt wird, lebt heute in einem kleinen ärmlichen Zimmer, das sich in einem Anbau einer Kirche befindet. Obwohl er dort auch ein Bett hat, schläft er lieber auf dem Boden. 

Ein Stückchen Brot, und eine Scheibe Tomate, dazu Wasser - das ist alles, was der alte Mann am Tag zu sich nimmt.  
Nein, reich an Geld, so bedeutete er in einem Gespräch, sei er nicht. Aber dennoch sei er einer der reichsten Menschen der Welt - denn er habe den Glauben an Gott und Herzensgüte in sich. Und davon gebe er gerne anderen Menschen, soviel er könne...

Es scheint, als komme Dobri Dobrev aus einer anderen Zeit, einer anderen Welt - einer Welt, in der Güte, Herzenswärme, Barmherzigkeit und Mitgefühl noch existent sind. Eine Welt, von der wir alle uns wohl ein Scheibchen abschneiden könnten...






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













2 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Was soll man dazu sagen? Dieser Mann ist wirklich ein Heiliger!

    AntwortenLöschen
  2. Heilig, naja, aber sehr ungewöhnlich.

    Das wirklich harte ist, dass Menschen wie er eine Ausnahme sind in unserer Welt, in der alles nur nach Geld giert.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt