our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Warum die rechte Gehirnhälfte ganz cool ist

Wenn der Kopf leer ist. . . ja was macht frau da? Eigentlich sollte ich etwas schreiben, aber es fällt und fällt mir nichts ein! Zu dumm, schau ich halt aus dem Fenster oder sitz im Garten und hoffe auf eine Eingebung, aber leider ... nichts. Meine linke Gehirnhälfte bleibt stumm. Voll uncool.

Meine linke Gehirnhälfte hat wohl auf Standby-Modus geschaltet heut...

Da ist aber schon gar nichts mit dem berühmten Geistesblitz und auch Kratzen am Kopf oder hinter dem Ohr hilft auch nicht, nicht einmal am Knöchel, was laut unserem Gerd ja soooooooooooooooooooooooo hilfreich sein soll, ach ja, jetzt hätte ich es fast vergessen, das hilft ja nur beim Sex, nicht beim Schreiben! 

Muss mal nachdenken, ob mir das geholfen hat – beim Sex mein ich – o je, ich kann mich nicht erinnern, ist halt schon soooooo lange her ;o)!

Also jetzt Schluss mit diesen Blödeleien und ernsthaft nachgedacht, was ich doch noch Interessantes hervorzaubern kann. Aber ich seh schon, heut spielt mir das Gedächtnisteufelchen einen Streich und obwohl so alle möglichen Gedanken in meinem Kopf herumschwirren ist und bleibt meine linke Gehirnhälfte leer. 

Und wie wir ja alle wissen, ist genau die also schuld an meinem Dilemma. Denn die sollte eigentlich um logisches Denken besorgt sein, ist sie aber nicht. Zu dumm, vielleicht hilft mir die rechte, denn die ist ja mehr da für Intuition, Kreativität, Symbole und Gefühle. 

Diese Gehirnhälfte wird durch Metaphern aktiviert, durch die im Rezipienten eigene, dazupassende Bilder, Symbole, Melodien oder Gerüche entstehen können.

Ah, jetzt hab ich’s. Habe heute Blaukraut mit Kastanien, Rehschnitzel und Spätzle gekocht und ein wunderbarer Geruch ist durch die unteren Räume gezogen und hat mich an die Ferien mit Freunden in Südtirol erinnert. 

Und dann spielten sie im Radio noch so tolle Schlager, die wieder Erinnerungen in mir wach gerufen haben, so dass ich ganz einfach durchs Wohnzimmer getanzt bin (gut hat mich niemand gesehen)! Aber ist ja auch egal hat mir meine rechte Gehirnhälfte zugeflüstert, Hauptsache du hast Spass daran. Und ob! 

Es muss ja nicht immer alles nach monotoner Regelmässigkeit geschehen, warum nicht aus dem Alltagstrott ausbrechen, übermütig sein und ganz einfach Spass am Leben haben? 

Es muss nicht immer alles tierisch ernst genommen werden, schliesslich haben wir ja nur dieses eine Leben! Daran sollten wir vielleicht öfters mal denken, wenn wir uns wieder mal über alles Mögliche oder Unmögliche den Kopf zerbrechen und uns die linke Hirnhälfte partout nicht Gescheites eingeben will.

Ich mach’s ganz einfach, ich halt mich von nun an an meine rechte Gehirnhälfte, die ist mir nämlich genau sooooooooooooooo viel wert wie die linke! ;o)






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt