our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Konrad Zuse. Erfindes des ersten Computer Z3

Im Traum konnte sich Konrad Zuse damals nicht vorstellen, was für ein bahnbrechendes Gerät er da mit dem "Z3" im Wohnzimmer seiner Eltern aus ein paar Blechen und einer Laubsäge zusammengebastelt hatte - die Nachfolger, auch "Computer" genannt, sollten später aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken sein! Was der legendäre Computer Z3 von Konrad Zuse so alles konnte.

Konrad Zuse vor dem legendären Vorfahren der Computer: Dem Z3

Es war in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts, als Konrad Zuse den Protototyp einer Rechenmaschine zusammenzimmerte, die fast ausschließlich mechanisch funktionierte. Was heute seltsam anmutet, war damals durchaus logisch. Hightechausrüstungen, Elektronik - war damals alles nicht vorhanden. 
 
Die ersten Konzepte für Rechenautomaten gab es bereits im 17. Jahrhundert, der wohl berühmteste ist die dampfbetriebene (!) Rechenmaschine von >>>Charles Babbage aus dem Jahr 1833.

Das "Computerprogramm" dazu (für viele das erste Computerprogramm der Welt) stammte übrigens von einer Frau, >>>Augusta Ada Byron, nach der sogar eine Programmiersprache benannt wurde.

Zuses erste Versuche gingen richtig schief. Das Z1 getauftes Anfangsmodell ächzte unter den zahllosen Ausfallerscheinungen, also verwendete der Erfinder beim Nachfolger, schlicht Z2 genannt, zunehmend elektromagnetische Schalter aus der Fernmeldetechnik, da diese viel robuster waren. 

Parallel dazu baute er mit seinem Freund und Kollegen Helmut Schreyer die Z3, die nur noch auf diese Schalter setzte. Das führte schließlich zum Erfolg: Die Z3 konnte 1941 funktionstüchtig vorgeführt werden.

Was damals eine Sensation war, klingt heute wie tiefste Steinzeit: Zuses Wunderrechner beherrschte gerade mal die Grundrechenarten, als Bonus konnte er auch Wurzeln ziehen.

Das heißt: Eigentlich konnte das Gerät nur addieren, alle anderen Operationen wurden mathematisch um- und abgeleitet – und das konnte einige Zeit dauern. Doch wie in so vielen Bereichen - die ersten Schritte waren gemacht.

Ach ja, und was weibliche Logik und Computer miteinander zu tun haben, davon erzählt unser Blogger Siegfried in >>>dieser Geschichte. Viel Vergnügen :-) 






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt