our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Gedanken zu Heilig Abend

Und wieder ist es heute so weit! Der Heilige Abend ist da und ich möchte all meinen Leser(innen) ein wunderschönes, stressfreies und vor allem friedliches Fest wünschen. 


Doch mit einem Gedicht von Erika Osmanlogou möchte ich daran erinnern, dass es viele Menschen gibt, die sich nicht einmal ein warmes Essen leisten können, geschweige ein Geschenk. Vielleicht sollten wir auch daran denken!

Wieder einmal ist es soweit, es naht die schöne Weihnachtszeit.
Alle eilen, alle laufen, müssen noch so vieles kaufen und die schönsten Schnäppchen kriegen – so die Konkurrenz besiegen. Wenn die Kassen tüchtig klingen – Chöre ihre Lieder singen -ja, dann ist es wohl so weit, für Ruhe und Besinnlichkeit.

Lasst uns an die Menschen denken, die nichts haben zu verschenken. Ihnen helfen, nicht zu fragen, ihre Sorgen mit zu tragen. Helfen wir mit guten Taten denen, die in Not geraten,ihnen eine Freude machen,  Dank von ihnen ist ihr Lachen, wenn sie nur für ein paar Stunden Frieden für ihr Herz gefunden. Auch für sie ist's dann soweit, für eine friedvolle Weihnachtszeit.

Lasst uns an die Werte denken, die nichts kosten zu verschenken, sei's nur etwas unsre Zeit und auch etwas Freundlichkeit. Mut zu machen, vorwärts schauen, Selbstvertrauen aufzubauen. Schau nach vorne, nicht zurück, in deinen Händen liegt das Glück! Aber sagen wir mal ehrlich: manchmal ist es schon beschwerlich; aber auf der Lebensleiter geht es immer wieder weiter!

Viele könnten andern helfen, hier auf dieser schönen Welt, jeder macht es an dem Plätzchen, wohin Gott ihn hingestellt. Wenn wir andern Freude geben, strahlt's zurück ins eigne Leben, dann ist's auch für uns soweit: Gesegnet sei die Weihnachtszeit!

In diesem Sinne euch allen eine Weihnachtszeit mit weniger „Ich“ und vielleicht mehr „Wir“! Alle guten Wünsche sagt euch eure Bloggerin Dagmar






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt