our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Japan plant riesige Solaranlage - auf dem Mond!

Was anfangs klingt wie eine fantastische Geschichte aus der Feder Jule Vernes ist in tatsächlich der Plan einer Gruppe japanischer Wissenschaftler und Ingenieure: Sie wollen schon in wenigen Jahren den Mond als "Energielieferant" nutzen und auf dessen Oberfläche eine gewaltige Solaranlage erbauen!

Unglaublicher Plan eines japanischen Unternehmens. Bildquelle: Shimizu Corporation

Der Plan des japanischen Konzerns Shimizu für den "Luna Ring" klingt einfach und wäre, was die Technik anbelangt, schon jetzt durchaus umsetzbar:

Roboter sollen dem Mondäquator entlang einen etwa 11`000 Kilometer langen und knapp 400 Kilometer breiten Streifen Solarpanele aufstellen und miteinander koppeln. 
Der durch diese Solarpanele gewonnene Strom würde dann als zum Beispiel Laser zur Erde geschickt, wo das Laserlicht wieder in Strom umgewandelt und ins Stromnetz eingespeist wird. 

Der Mondäquator, so die Ingenieure von Shimizu, wird praktisch ständig von der Sonne angestrahlt, zudem gibt es auf dem Mond keine Wetterprobleme wie es sie auf der Erde gibt.

Die Folge: Shimizu-Techniker schätzen, liegt die Bruttoleistung dieser Analge bei unglaublichen 13`000 Terra-Watt! Zum Vergleich:

Leistung stärkstes Atomkraftwerk Deutschlands (Isar/Ohu 2)        1`485 MW
Leistung stärkstes Atomkraftwerk Schweiz (Leibstatt)                    1`245 MW
Leistung Mondanlage                                                      13`500`000`000 MW

Das Unternehmen plant, bis 2020 eine erste Versuchsanlage auf dem Mond zu installieren und spätestens 2035 mit dem Bau der gesamten Anlage zu beginnen.






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt