our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Wintersonnenwende - endlich werden die Tage wieder länger

Sommersonnenwende ist vielen Menschen ein Begriff. Am 21.12. eines jeden Jahres wurde in früheren Zeiten die Wintersonnenwende mit großen Festen gefeiert. Julfest, Mutternacht oder Weih-Nacht waren die üblichen Bezeichnungen. Auch wenn erst jetzt der Winter so richtig anfängt, ist morgen schon das Fest der "Wiedergeburt des Lichtes". Das gibt doch Anlass zur Freude!

Bodensee - im Winter, von Dr. Friedrich Narzt fotografiert


Die längste Nacht des Jahres wird in vielen unterschiedlichen Kulturen auf der ganzen Welt verehrt. 

Schon im alten Ägypten wurde Isis und die Geburt des Horus Kindes, in Griechenland Dionysos und mit Ausbreitung des römischen Reiches der Staatsfeiertag "sol invictus" - als Geburtstagsfeier der unbesiegbaren Sonne zelebriert.

Als Kaiser Konstantin das Christentum zur römischen Staatsreligion erklärte, wurde der alte Sonnengott in den neuen Christengott als "lux mundi" - das Licht der Welt - umfunktioniert.

Für mich nach wie vor ein Tag der Innenschau, im Kreise meiner Lieben, ein Feuer im Kamin als Gedenken an die Kraft der Sonne, Kerzen dürfen in der dunklen Jahreszeit immer brennen um an das Sonnenlicht zu erinnern.

Auch nach der dunkelsten Stunde wird das Licht wiederkehren - ein wahrer Trost.

Alles Liebe und "frohe Weih-Nachten!"






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt