our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Brief von Gerd – Liebes Gutes tun!

Bin grad in guter Stimmung und da kommt mir ein neues Thema für einen „Brief von Gerd“ in den Sinn – Gutes tun – die Umgebung, den Freundeskreis, oder sogar die Welt verbessern. JEDER von uns kann jeden Tag dazu beitragen – ein ganz klein wenig – ABER durch ganz Viele wird das ganz gross.

Gutes tun ist oft so einfach....

UND nicht auf die anderen warten – es liegt in der Hand jedes Einzelnen. Wie sagte schon Mahatma Gandhi

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“ 

UND hier ein tolles Video - es zeigt genau WAS ich meine...

einfach Gutes tun...

ALSO nicht auf die anderen warten – einfach anfangen mit etwas Gutem tun. Und es gibt tausende von Möglichkeiten, um die Welt zu dem zu machen, wovon schon Michael Jackson in seinem „Heal The World“ gesungen hat.
  
Make a better place..

Es können auch ganz einfache Dinge sein – jemandem ein Lächeln schenken, mit jemandem reden, der Zuspruch braucht, jemandem zuhören – oder noch einfacher – öffentliche Verkehrsmittel benutzen, auf Plastiktüten verzichten, Energiesparlampen verwenden, erste Hilfe lernen, Heizung runter drehen, gemeinsame Mahlzeiten einnehmen, Papier auf beiden Seiten benutzen und so weiter und so weiter... Ich bin mir sicher, die Ideen werden euch NIE ausgehen.

Die Idee und die Geschichte eines kleinen Jungen passt auch gut zu diesem Brief - es ist eine Botschaft, den 1. Schritt zu machen - einfach etwas zu tun - auch im Wissen, dass wir nicht alles verändern können - ABER wenn ganz viele von uns ganz kleine Dinge verändern, dann wird da was richtig Großes draus.

Der Junge und der Seestern..

UND was steht dazu in der Bibel – ich werfe immer gern einen Blick dorthin, weil dort ganz, ganz intelligente Sachen stehen.

Matthäus 6-24


»Hütet euch davor, nur deshalb Gutes zu tun, damit die Leute euch bewundern. Sonst könnt ihr von eurem Vater im Himmel keinen Lohn mehr erwarten.  Wenn du einem Armen etwas gibst, dann posaune es nicht hinaus wie die Heuchler. 
Sie reden davon in den Synagogen und an jeder Straßenecke, um von allen gelobt zu werden. Das sage ich euch: Diese Leute haben sich ihren Lohn schon selber ausbezahlt. 
Wenn du jemandem hilfst, dann soll deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut; niemand soll davon erfahren. Dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird dich dafür belohnen.«

UND eine kleine, passende Geschichte habe ich auch gefunden. Hier ist sie..

Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Während der Wanderung kam es zu einem Streit und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht.  
Der Geschlagene war gekränkt. Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand: 
"Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen." 
Sie setzten ihre Wanderung fort und kamen bald darauf zu einer Oase. Dort beschlossen sie beide, ein Bad zu nehmen. Der Freund, der geschlagen worden war, blieb auf einmal im Schlamm stecken und drohte zu ertrinken. 
Aber sein Freund rettete ihn buchstäblich in letzter Minute. Nachdem sich der Freund, der fast ertrunken war, wieder erholt hatte, nahm er einen Stein und ritzte folgende Worte hinein:  
"Heute hat mein bester Freund mir das Leben gerettet."  
Der Freund, der den anderen geschlagen und auch gerettet hatte, fragte erstaunt: "Als ich dich gekränkt hatte, hast du deinen Satz nur in den Sand geschrieben, aber nun ritzt du die Worte in einen Stein. Warum?" 
Der andere Freund antwortete: "Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat, sollten wir es in den Sand Schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann. Aber wenn jemand etwas tut, was für uns gut ist, dann können wir das in einen Stein gravieren, damit kein Wind es jemals löschen kann."

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend und fangt gleich morgen damit an, jemandem etwas Gutes zu tun – ODER noch besser, fangt gleich jetzt an, ist sicher jemand in eurer Nähe, den ihr positiv überraschen könnt.




In Gedanken – euer G.Ender – I write not only for your smile






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt