our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Die Schwarze Geist-Frau aus Pinzgau

Gibt es sie wirklich oder entspringen sie nur unseren Sinnestäuschungen, unseren überreizten Nerven oder ist doch etwas Wahres dran: Ich meine damit die so genannten Geisterscheinungen, die aus dem Nichts auftauchen und genau so schnell wieder entschwinden. Wie jene der Schwarzen Frau aus Pinzgau...



Die Geschichte der Weissen Frau aus dem schweizerischen Belchentunnel kennt sicher jeder hier in der Schweiz. Und angeblich hat sie schon vor mehreren Jahren zwei jungen Frauen einen gehörigen Schrecken eingejagt. (Ich habe darüber berichtet! >>>hier gerne zum Nachlesen)

Doch nicht nur hier soll ein solches Wesen die Menschen erschrecken, nein auch im Pinzgau (das liegt im österreichischen Bundesland Salzburg) treibt angeblich eine Schwarze Frau ihr Unwesen.

Diese mysteriöse schwarz gekleidete Dame erscheint regelmässig auf der Bundesstrasse Pinzgau-Salzburg und bittet vorbeifahrende Autofahrer um Mitnahme.

Erfüllt man ihr den Wunsch und lässt sie einsteigen, meint sie: Du hast gut daran getan, denn wenn du mich nicht mitgenommen hättest, wäre dir ein Unfall widerfahren. Danach verschwindet sie wieder spurlos.

Die Leute in dieser Gegend sind der Meinung, es handle sich um eine Kellnerin aus St. Peitz im Pongau, die erst 23jährig an dieser Strecke tödlich verunglückte... 

Die kam vor Jahren von dieser Strasse ab und stürzte auf die parallel zur Bundesstrasse liegende Bahnlinie. Gerade in diesem Augenblick brauste ein Zug heran und sie wurde mit ihrem Auto einige Kilometer mitgeschleift.
Die Unglückliche war nicht sofort tot, sondern wurde in ihrem Wrack eingeklemmt und ihre Schreie waren noch lange vernehmbar.

Die Erzdiözese Salzburg ist sich darüber nicht schlüssig, was es mit dieser Erscheinung auf sich hat. Sie schiebt es auf Halluzinationen, Sinnestäuschungen und der Phantasie der Menschen zu. Doch einen Bruchteil davon bewertet sie als echten Spuk!

PS: Möchte noch dazu bemerken, dies passiert angeblich immer wieder seit 1981. Bin zwar diese Strecke x-mal gefahren, aber mir ist sie noch nie begegnet, eigentlich schade! ;-) 





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt