Lady Shamrock oder die digitale Kuh

Damit vorbeikommende Passanten mehr über seine Kühe erfahren können, hat ein findiger Milchviehbetrieb in England einfach einen QR-Code auf seine Kühe gezeichnet. Auf Wunsch werden dann Informationen über die "gewünschte" Kuh gleich aufs Smartphone geliefert.

Farmerin Jane mit "Fotomodel" Lady Shamrock

Wann genau denn Melkzeit für die "Lieblingskuh" ist, was frisst sie am liebsten und wie wird sie von den Bauern gepflegt? Über den QR-Code werden Interessierte gleich weitergeleitet auf www.thisisdairyfarming.com und bekommen die gewünschten Infos.

Lady Shamrock lebt auf dem Bauernhof der Landwirte Jane und Mark Barnes. Wie die beiden - wohl bisher als einzige und damit erste weltweit - darauf kamen, Lady Shamrock und den Rest der rund 100köpfige Kuhherde so zu "digitalisieren"?

"Die Leute wissen heute immer weniger, woher eigentlich ihre Lebensmittel kommen oder wie hier, was alles gemacht werden muss, um von glücklichen Kühen hervorragende Milch zu erhalten.  
So können sich Interessierte ganz einfach und schnell informieren, nicht nur über die Tiere, sondern auch über das Leben auf einer Milchfarm."

Das Leben spiele sich heute eben auch im Internet ab, und Smartphone, das hat doch schon fast jeder. 

Der QR-Code ist übrigens mittels einer speziell für Tiere entwickelten Farbe aufgesprüht und kann leicht wieder abgebürstet werden.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt