our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Märchenhafter Sound. Oonagh-Gäa von Senta-Sofia Delliponti

Moment mal, kommt euch der Name nicht auch bekannt vor? Klar, Senta-Sofia Delliponti hat lange Zeit in der RTL-Soap GZSZ mitgespielt. Von der Rolle damals ist in ihrem aktuellen Musikprojekt namens Oonagh nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil, in ihrem aktuellen Song - und meinem heutigen Musiktipp - mit dem sinnlichen Namen Gäa entführt uns die junge Sängerin in eine wunderbar märchenhafte Welt...



Nicht zufällig wählte die Berliner Künstlerin Senta-Sofia Delliponte die keltische Göttin Oonagh (gesprochen [una]) für ihr Musikprojekt aus. Oonagh ist die keltische Göttin der Leichtigkeit und Kreativität - und genauso klingt die Musik von Senta-Sofia.

Übrigens, so neu ist Senta-Sofia gar nicht in der Musikbranche. Schon 2004 hat die ausgebildete Musical-Tänzerin ihren ersten Song aufgenommen. 

Musikalisch eigentlich ist die Musik keiner bestimmten Richtung zuzuordnen - aber wozu denn auch? Die in deutscher und elbischer (!) Sprache gesungen Lieder sollen die Hörer in eine wunderbare Märchenwelt entführen - Realität gibt`s doch schon genug!

Ob`s klappt? Einfach mal reinhören - und träumen :-)








Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













3 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Elfisch??? Ist das nicht ein Schreibfehler?

    AntwortenLöschen
  2. Belinda Hämmerle26. März 2014 um 08:50

    Elbisch - die sind tatsächlich in dieser naja "Sprache". Findest sogar im Internet.

    http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/deutsch-elbisch

    Schöne Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Video,Gefühlvoller Song-Gefällt mir sehr:-))Viel Erfolg!!!

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt