our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Sublimotion. Teuerstes Restaurant der Welt

Auf Ibiza hat im ersten Hard Rock Hotel Europas auch das teuerste Restaurant der Welt seine Pforten eröffnet. Was dann im Sublimotion aufgetischt wird, gehört zum exklusivsten der Welt. Auch was den Preis betrifft, denn hier kostet ein Menü ab 1500 Euro - pro Person!

Kreiert exklusive Speisen im Sublimotion, dem teuersten Restaurant der Welt. Paco Roncero.


Vorbei sind die Zeiten, als auf Ibiza billig Party gefeiert werden konnte. Die Inselregierung will weg vom Billig- und Sauf-Image hin zu mehr Qualität. Teurer Qualität. 

Im bereits exklusiven und Europas ersten Hard Rock Hotel eröffnete am 18. Mai 2014 ein Restaurant, das wohl genau in die Zukunftspläne der Insulaner passt. 

Denn die Playa d'en Bossa, eine grossen Ferienanlage auf Ibiza, wird das Zuhause des teuersten und exklusivsten Restaurants der Welt. Im Sublimotion werden aufwendige 20-Gänge-Menüs serviert, die nicht nur verwöhnte Gaste satt machen sollen, sondern auch einen satten Preis von 1500 Euro und mehr haben werden - pro Person versteht sich. 

Das Fünf-Sterne-Restaurant wird vom Michelin-Sternekoch Paco Roncero geleitet. Und damit der ja nicht in Stress kommt und dadurch womöglich die Qualität des zubereiteten Essens leidet, bietet das Sublimotion Platz für gerade mal 12 Personen.

Für den stolzen Menüpreis verspricht Roncero seinen Gästen eine "unglaubliche Erfahrung für alle Sinne". Das beginnt mit einem einzigartigen Design des Restaurants, geht weiter über die ungewöhnlichsten und exklusivsten Speisen der Welt - und endet dann wohl mit einer genauso exklusiv hohen Rechnung. Aber man gönnt sich ja sonst nix... ;-)






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Endlich weiss ich, wo meine nächsten Ferien hingehen . . .

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt