our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Brief von Gerd – Lieber Sex mit 6000 Frauen

Hmmm – leckeres Thema – und ich darf darüber schreiben – war doch auch schon in Rimini – also das Thema ist eigentlich schnell erzählt – der berühmte italienische Pappagallo Mauricio Zanfanti hat genug – nach „Amore“ mit über 6000 Frauen geht der Rimini-Casanova in Rente.



Ihr kennt mich – DAS MUSS ich mir etwas genauer anschauen.

Also – Zanfanti erzählt, dass er mit mehr als 6000 Frauen im Bett gewesen sei – er besitze noch Hunderte von Liebesbriefen von diesen Frauen.

Mauricio Zanfanti -
ein paar Jahre vor seiner Pensionierung...
WAS ist denn ein Pappagallo? - Also laut Wörterbuch ist das ein Papagei. Ich würd sagen – einfach ein „bunter Vogel“, der gut zu „Vögeln“ ist – er beißt nicht, er hackt seinem Gegenüber auch nicht die Augen aus – nein – er ist ein abenteuerlicher junger italienischer Mann, der sich um die Schönheiten der norditalienischen Badestrände kümmert.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Italien lange Zeit das Land des Sextourismus. Es war allerdings im Gegenteil zu den heutigen bekannten Sextourismusorten der Welt ein Sextourismus der FRAUEN.

Urlauberinnen aus ganz Europa und sogar aus Amerika kamen in Scharen um in Italien „all inklusive“ zu genießen. Allerdings ging es weniger ums Essen. Es ging darum, sich von den italienischen „Latin Lovers“ verwöhnen zu lassen.

Und die jungen Papagalli warteten bereitwillig auf die ausgehungerten Urlauberinnen. Hmm – jetzt weiß ich endlich, woher das Wort „Fremdenverkehr“ stammt.

Die Zeiten haben sich geändert – und jetzt geht einer der ganz Großen aus dieser Szene in Rente. Der berühmte Playboy Maurizio Zanfanti galt als DER Latin Lover schlechthin und zog an der Adriaküste die Frauen an, wie Honig die Bienen.

Jetzt sei das anders geworden, klagt Zanfanti - „in Italien sind uns nur noch die russischen Touristinnen geblieben – und die stehen mehr auf Geld- als auf Sachleistungen“

Na Bravo – also lieber Casanova Zanfanti – ich wünsche dir einen wohlverdienten Ruhestand. Du hast jahrelang in deiner Arbeit deinen „Mann gestanden“ - jetzt würde mich nur noch interessieren, wie hoch deine Rente ist – wobei richtig zufriedene Frauen werden den Liebesbriefen hoffentlich kleinere oder größere Scheine beilegen – so als kleines Dankeschön an eine wunderbare Zeit.

Und was singen die Flippers - Sie will einen Italiener

In Gedanken – euer G.Ender (Briefeschreiber) – I write  for your smile





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt