our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Von Schwätzern und Machern

In diesen Tagen begegnet mir ständig ein neuer “Schwätzer“. Meine Neugierde lässt mich beim Duden suchen und der sagt zu diesem Wort, es werde abwertend genutzt für jemanden, der gerne und viel redet. Synonyme sind z.B. Labertasche oder Schwadroneur. Im spätmittelhochdeutschen (1250 – 1350 n. Chr.) kennt man das Wort auch schon: swetzer. Meine Recherche ergibt, dass es sich hier um ein Phänomen handelt, das man schon seit langem kennt.



For my English readers follow this link here

Ganz ehrlich, ich habe mich geärgert. Geärgert über Menschen in meinem Umfeld, speziell Geschäftspartner, die heute Mittag schon nicht mehr wissen wollen, was sie heute morgen gesagt haben, was sie gestern Abend unterschrieben haben und gestern morgen mit mir verhandelt haben.

In USA kennt man: „Walk what you talk!” Übersetzt bedeutet das ungefähr: „Authentisch sein und das, was ich sage auch leben.“ Heinrich Heine hat dazu das Zitat: „Öffentlich Wasser predigen, heimlich Wein trinken.” Also ganz schlicht formuliert, das was ich sage, tue ich auch. Ich lebe so.

Einer meiner Geschäftspartner erzählt mir, dass der unterschriebene Vertrag ohnehin nichts wert ist, also auch nicht gilt. Eine Geschäftspartnerin bekommt von mir die Möglichkeit der Ratenzahlung. Sie hat wichtige Geschäftstermine, die zweite Rate muss warten, bis sie zurück ist.

Für mich ist eine beiderseitige Vereinbarung etwas Verbindliches und ich halte mich daran. Wenn ich sehe, dass ich mehr versprochen/vereinbart habe, als ich halten kann, spreche ich mit meinem Vertragspartner, was an Veränderung möglich ist. Ich stelle mich jedoch nicht hin und führe eine einseitige Veränderung durch. Was für ein Geschäftsgebaren ist das? 

Oder bin ich zu zimperlich und Moralapostel. Erwarte ich etwas, was es schon lange nicht mehr gibt? Bin ich altmodisch, wenn mir der Terminus „Kaufmannsehre“ noch etwas sagt?

Für mich hat das auch mit Vertrauen und Verlässlichkeit zu tun. Mir persönlich fällt es sehr schwer unter diesen Umständen eine Zusammenarbeit aufrecht zu erhalten.

Alles Gute und Danke für Ihre Treue

Christa Nehls





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt