our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Rezept-Tipp. Leckere Hagebutten-Marmelade selbst gemacht

Hagebutten. Die kleinen orange-roten und vitaminreichen Früchtchen leuchten an Hecken und Sträuchern wie kleine Perlen. Und sie sind vielseitiger als die meisten glauben. Zum Beispiel als Grundlage für eine leckere Hagebutten-Marmelade. Das Rezept ist ganz einfach und schnell umsetzbar.

Hagebutten-Marmelade ist ganz schnell selbst gemacht. Das Rezept gibts hier.

Aus den süss-sauren Hagebutten-Früchten kannst Du neben leckerer Marmelade aber auch Mus, Sirup oder sogar Likör herstellen.

Ganz beliebt in der kalten Winterszeit ist der Klassiker schlechthin: Der Hagebuttentee. Und Sossen von Wildgerichten erhalten einen besonders aromatischen Geschmack, wenn Hagebutten dazugegeben werden.

Egal, wofür Du die "roten Perlen" verwendest - zum Verarbeiten musst Du unbedingt den Blüten- und Stielansatz entfernen! Denn die feinen Häärchen reizen die Schleimhäute und wirken wie Juckpulver - und das willst Du wohl nicht unbedingt haben :o)

Wer jetzt denkt "hey, ich will mal was mit Hagebutte probieren" - mein Rezeptvorschlag für eine leckere Hagebutten-Marmelade.

 Leckere Hagebutten-Marmelade 

Frisch gepflückte Hagebutten waschen und dann am besten einige Tage kühl lagern, eventuell sogar zwei bis drei Tage tiefgekühlt, damit sie weich werden.

Nun werden die "Schnäuzchen" entfernt (wie oben erwähnt), die Hagebutten halbiert und, gut mit Wasser bedeckt, in einer Pfanne ½ bis 1 Stunde weich gekocht. 

Es geht auch etwas leichter: Im Herbst gibt es üblicherweise auf guten Wochen- oder Bauernmärkten fertiges, ungezuckertes Hagebuttenmark zu kaufen.

Anschliessend durchs Passe-vite (gröberes Sieb) streichen, damit die Kerne aussortiert werden. Das Mus etwas auskühlen lassen und dann ab durchs Passe-vite, diesmal mit feinem Einsatz, damit auch die Härchen zurückbleiben. Schmeckt sonst etwas eigenartig.

So, jetzt kochst Du 300 g Mus mit 200 g Zucker und 2 Teelöffel Zitronensaft unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten ein. Die heisse Marmelade dann ganz schnell randvoll in heiss ausgespülte Gläser giessen und diese anschliessend sofort gut verschliessen.

Gutes Gelingen :o)





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt