our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Warum uns Veränderungen so schwer fallen

Veränderungen und Neuerungen, das sind ganz selbstverständliche Bestandteile unseres Lebens. Ständig müssen wir etwas entscheiden. Doch warum fallen uns Entscheidungen und Veränderungen dennoch so schwer?

Das beste Beispiel dafür, dass Veränderungen...

Veränderung ist das Gesetz des Lebens.
Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit
oder die Gegenwart schauen,
sind dazu bestimmt, die Zukunft zu verpassen.

John F. Kennedy

Der Schmetterling ist eines der besten Beispiele aus der Natur zum Thema Veränderung. Was können wir für uns aus diesem Vorbild abschauen?

VERÄNDERUNG – LOSLASSEN

Ist der Entschluss erst einmal getroffen, ist es sehr leicht, aber bis wir uns durchgerungen haben, Altes loszulassen... bis dahin ist es ein langer Weg. Doch gleich mehr dazu. 


...auch durchaus positiv sein können.

Zuerst danke Euch allen für das Feedback auf meinen letzten Blogbeitrag (>>>hier nochmal zum Nachlesen).

Es waren von positiven Feedbacks bis Unverständnis alle Reaktionen dabei. Eine der Reaktionen war: „Wie kannst du nach 8 Jahren den erreichten Status in der Schweiz nur freiwillig aufgeben?“ Dazu kann ich nur eines sagen, „Ich gebe nichts auf, sondern lasse etwas los!“

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, halten nur zu gerne an alten Gewohnheiten und Bedingungen fest. Loslassen und den Sprung ins Ungewisse zu tun, zählt nicht zu unseren Stärken.


Lerne loszulassen, 
das ist der Schlüssel zum Glück”

Buddha




Auch bei mir hat sich in den letzten 20 Jahren eine Routine eingeschlichen. Ich habe mich entschieden, diese jetzt zu durchbrechen und alte Gewohnheiten loszulassen. 

Loslassen heißt auch, eine Entscheidung zu treffen. Eine Entscheidung für die Zukunft. Sehr gerne leben wir in der Vergangenheit. Wer kennt sie nicht die Sprüche wie z.B.: „Früher war alles besser“ oder „Besser kann es gar nicht werden!“ oder „Schuster bleib bei deinen Leisten!“ Das sind alles Zitate und Sprüche, die uns davon abhalten, nach vorne zu schauen und uns in der Gegenwart/Vergangenheit fesseln.

Stillstand ist Rückschritt – Wer von Euch kennt diesen Spruch und kann auch für sich selbst die Bedeutung erkennen?

Alte Gewohnheiten zurücklassen, LOSLASSEN, raus aus der Komfortzone. Das ist das, was mich, was uns alle, weiterbringt.

Voraussetzung, ICH will es wirklich.

Seitdem ich den Entschluss getroffen habe, nach Deutschland zurückzugehen, hat sich sehr vieles von alleine geklärt.

Wie schaut Dein „Menü“ des Lebens aus? Denkst du, das ist alles vorbestimmt? Oder hast du das Gefühl, auf der Stelle zu treten und kommst nicht vorwärts? Hast Du noch Ziele/Visionen, Dinge, die du in Deinem Leben unbedingt noch tun willst?

Hier empfehle ich Euch den Hollywood Blockbuster „Das Beste kommt zum Schluss“ anzuschauen (mit Jack Nicholson und Morgen Freeman). Diesen Film schaue ich immer wieder gerne an.

Was sind die 10 Dinge, die Du in deinem Leben noch tun willst? Ich habe diese Liste für mich erstellt und begonnen sie umzusetzen.

Unser Leben ist einer stetigen Veränderung ausgesetzt. Alles um uns herum ändert sich, und wir ändern uns mit. Manchmal merken wir das selbst gar nicht, sondern werden von unserem Umfeld darauf hingewiesen. Und das liegt nicht nur daran, dass wir älter werden.

Sehr oft werden uns im täglichen Leben, privat sowie beruflich, Entscheidungen abgenommen bzw. für uns getroffen. Einmal weil wir selber nicht in der Lage sind, uns zu entscheiden, oder weil es uns aufgrund von Rahmenbedingungen gar nicht möglich ist, diese selber zu treffen. 

Ein wesentlicher Faktor ist, wir wollen vielleicht selber diese Entscheidung gar nicht treffen. Gründe hierfür können Angst, Feigheit oder ein falsches Gefühl von Sicherheit sein. Diese Liste lässt sich sicher noch erweitern. Denkt einfach mal darüber nach, wie es bisher in Eurem Leben war oder noch ist!

Für mich ist es heute sehr wichtig, den Veränderungsprozess selber zu bestimmen und die Richtung selber vorzugeben. Auf meiner persönlichen Webseite habe ich darüber einen >>>Videobeitrag online gestellt. 

Es ist nie zu spät für eine Entscheidung! Wichtig ist nur, dass ich diese für mich selber treffe, bevor es ein anderer für mich tut!


Wenn Sie immer das tun, was Sie bisher getan haben, 
werden Sie immer nur das bekommen, 
was Sie bisher bekommen haben. 

(Verfasser u.a. Nossrat Peseschkian)


Um jetzt noch kurz den Schwenk auf mein zukünftiges Betätigungsfeld zu machen...

...im Vertrieb und Marketing stehen uns durch das Internet gewaltige Potentiale zur Verfügung. Gerade deshalb ergeben sich innerhalb kürzester Zeit sehr viele Veränderungen.

Einer der größten Herausforderungen, die in den nächsten Jahren auf alle Unternehmer zukommt, wird die Frage sein:

„Wie erreiche ich meine Kunden, ohne ihnen mit „Werbebeschallung“ auf die Nerven zu gehen?“

Hier ein >>>interessanter Artikel (externer Link), den ich Euch sehr empfehle zu lesen. Dieser Artikel vermittelt Euch ein sehr gutes Bild, über die aktuellen „Zustände“ im Marketingbereich. Macht Euch Eure eigenen Gedanken zu diesem sehr brisanten Thema.

Ich für meinen Teil denke, dass sich in der Werbebranche in den nächsten Jahren sehr viel ändern muss und es zu Veränderungen kommen wird. Es kann so, wie es momentan ist, nicht auf längere Sicht weitergehen. Das ist meine persönliche Meinung, und dazu werde ich einen Teil beitragen.

Bis bald Euer

Siegfried Drews





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt