Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Wirtschaftskrise, was ist das? Das fragen sich zumindest die Chinesen. Denn während wir unter der (durch raffgierige Banken verursachten) Wirtschaftskrise gelitten haben und immer noch leiden, verzeichnet China weiterhin Rekord-Zuwächse.

China hortet immer mehr Vermögen.
Wie das Chinesische Nationale Statistikbüro mitteilte, sei die chinesische Wirtschaft im vergangenen Jahr um unglaubliche 10,3 Prozent gewachsen. Im vierten Quartal 2010 sei das Bruttoinlandsprodukt um 9,8 Prozent gestiegen und habe damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Verbraucherpreise stiegen im Dezember um 4,6 Prozent im Vergleich zu 5,1 Prozent im Vormonat.

Mit seinem starken Wirtschaftswachstum überholte China 2010 Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und liegt nur noch hinter den USA. Und auch im laufenden Jahr verzeichnet China ein Wirtschaftswachstum, mit dem weltweit gerade mal die Türkei mithalten kann.

Zwar spüren auch die Chinesen die Auswirkungen der Finanz- und Bankenkrise mit daraus resultierender Wirtschaftskrise in Europa und den USA, dennoch liegt das bisherige Wachstum immer noch über unglaublichen 9 % gegenüber dem Vorjahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib