Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


Männer mögen Frauen mit Ausschnitt - doch nicht in jeder Situation. Eine englische Umfrage unter Managern hat bestätigt, dass Busen-Blitzer in der Arbeitswelt mehr als unerwünscht sind.

Sexy kommt nicht immer gut an.
Abends an der Bar ist ein gepushtes Dekolleté oder transparente Kleidung durchaus ein Blickfang.

Doch in der Arbeitswelt kann es die Karrierechancen von Frauen schmälern.

Im Auftrag von Unternehmer Peter Jones wurden 3´000 Manager zum Thema Arbeitsbekleidung befragt.

Die Mehrheit gab einen tiefen Ausschnitt als grössten Kleidungs-Fauxpas der weiblichen Mitarbeiter an.

Einer von fünf hat sogar schon einmal jemanden entlassen, die nicht passend gekleidet war.

Die Rangliste der schlimmsten No-Gos für Männer wie Frauen:

Auf Platz 1 befinden sich schlabbrige Trainerhosen, auf dem zweiten Rang knittert das ungebügelte Hemd vor sich hin und die Bronzemedaille teilen sich Flip-Flops und der tiefe Ausschnitt bei den Damen.

Peter Jones meint zum Ergebnis der Umfrage:

"Mit all meiner Erfahrung in der Businesswelt kann ich sagen, wenn man professionell aussieht, fühlt man sich besser und erreicht auch mehr".

1 Kommentar:

  1. Wird halt auch davon abhängen, in welcher Branche "frau" arbeitet *Ggg*

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib