Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Für die Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack ist bei DSDS endgültig der Vorhang gefallen. Nach der dritten DSDS-Mottoshow muss Anna-Carina gehen, ihr Traum vom Superstar ist geplatzt wie eine Seifenblase.

Bittere Tränen von Anna-Carina nach dem AUS.
Für die Kandidatinnen und Kandidaten wird der Wind, der ihnen entgegenbläst, immer härter. Kaum ein Kandidat gestern, der die Jury überzeugen konnte. Den Anfang der dritten DSDS-Mottoshow machte diesmal Zazou Mall mit "Umbrella" von Rihanna. Doch der Regenschirm konnte sie nicht vor der eiskalten "Schlechtwetterfront Dieter Bohlen" schützen. "Visuell war es Bombe, die größte Sängerin bist du aber nicht. Ich sehe keine Steigerung. Du bist das tolle Mädchen mit der mittelmäßigen Stimme!" Worauf Zazou fast in Tränen ausbrach. Auch Ardian Bujupi mit "Grenade" von Bruno Mars konnte vorallem den Poptitan nicht überzeugen. Und am Schluss entging Ardian tatsächlich nur haarscharf dem AUS bei DSDS.

Auftritt der Top 8. Fotos:RTL
Um so beeindruckender dann die Leistung von Sebastian Wurth und seiner Interpretation des Milow-Hits "You Don’t Know". Grosses Lob von Patrick Nuo, sogar Dieter Bohlen war zufrieden, gab dem DSDS-Kandidaten aber einen kleinen Tipp: "Gib noch mehr Gas! Mach ein bisschen mehr den Star!" Sebastian, inzwischen Dauergast auf der Titelseite des "Bravo", als Titelfavorit?

Norman wieder TOP!
Marco Angelini lieferte wieder eine Top-Leistung ab, ist für die Jury inzwischen so sicher "wie eine Bank". Seine Interpretation des Hits "Shame" von Robbie Williams & Gary Barlow war für DSDS-Juror Dieter Bohlen ein "Volltreffer", während Fernanda Brandao bei dem österreichischen DSDS-Kandidaten noch Ecken und Kanten fehlten. Auch Norman Lange hat seine alte Top-Form wieder. Nachdem er sich letzte Show "fast in die Hose geschissen hat", legte er diesmal mit "Verlieben, Verloren, Vergessen, Verzeih’n" eine 1A-Leistung aufs Parkett. Bohlen`s Lob war dementsprechend "Petry heil, das war geil!"

Viel Lob bekam auch DSDS-Kandidatin Anna-Carina Woitschack von Dieter Bohlen. Die Superstar-Anwärterin sang sein für Yvonne Catterfeld komponiertes Lied "Für Dich" und enttäuschte den Poptitan nicht: "Ein exzellenter Auftritt", so Dieter. Jury-Dame Fernanda Brandao war ebenfalls begeistert, Anna-Carina sei "wie eine Sonnenblume aufgeblüht. Deine Leichtigkeit ist wieder da!". Die Zuschauer sollten da anderer Meinung sein.

Pietro erobert alle Herzen.
DSDS-Kandidat Pietro Lombardi, der sich beim Fitness-Training den Fuß gebrochen hat und seitdem auf Krücken läuft, musste bei seiner Performance auf einem Hocker sitzen. Fiel ihm sichtlich schwer, dennoch begeisterte er Publikum und Jury. Vorallem Fernanda schwärmte. "Ich weiß nicht, wie du das machst, aber dich muss man einfach lieben!" Von Dieter Bohlen gab es für Pietros Textsicherheit sogar die zweite Hälfte des 200-Euro-Scheins aus der zweiten DSDS-Mottoshow, er wollte nicht "nicht päpstlicher als der Papst sein. Es war nicht 100-prozentig, aber ich lasse es durchgehen!"

Sarah hatte mal Spass.
Endlich! :o)
Den Abschluss der Show machte DSDS-Kandidatin Sarah Engels, die für Nina Richel nachgerückt war. Sie präsentierte den Whitney Houston-Song "I Wanna Dance With Somebody", und obwohl Sarah nur wenige Tage zum Üben hatte, stand sie den anderen Superstar-Anwärtern in nichts nach. "Du hast das echt geil gemacht. Du bist gesanglich topfit", urteilte Patrick Nuo und sowohl Dieter Bohlen als auch Fernanda Brandao schlossen sich dem Lob. Lob auch von uns. (Fast) nichts mehr zu sehen von der verkrampften Selbstverliebtheit, Sarah hatte sichtlich einfach nur Spass am Singen. Und an Pietro ;o)

Am Schluss standen zwei Kandidaten auf der Bühne, nur noch ein Platz frei in der nächsten Mottoshow. Ardian und Anna-Carina. Ardian tröstete noch seine Konkurrentin, sie müsse nicht weinen, "wir haben es so weit gebracht in dieser Show. Das ist doch toll!". Das Publikum hat entschieden, für Anna-Carina war gestern aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib