Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Die Jungs und vorallem Mädels wissen, wie sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Denn rund 150 nackte Radfahrer haben am Sonntag in Melbourne für den Weltfrieden demonstriert. Und die Nacktfahrt im Rahmen des "World Naked Bike Ride" sollte Autofahrer in Melbourne auch zum Umsteigen aufs Fahrrad bewegen.

Der "World Naked Bike Ride" gewinnt immer mehr Anhänger.
Die Aktion ist Teil des "World Naked Bike Ride", der inzwischen jedes Jahr in zahlreichen Städten rund um den Globus stattfindet. "Das ist eine richtig gute Radfahr-Kampagne", erklärte der Melbourner Mitorganisator Dallas Goldburg. Die Aktion werbe für "Nacktheit, Umweltschutz und Weltfrieden", führte Goldburgs Kollegin Heidi Hill weiter aus.

Allerdings seien die Botschaften in diesem Jahr "ziemlich politisch", fügte sie an. "Einige beschäftigen sich mit der Situation in Libyen, andere mit Berlusconi. Die meisten drehen sich um Freiheit und Fahrrad-Aktivismus." Aha. Auf jeden Fall mal eine interessante Art der Meinungs-Kundgebung :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib