Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Das Fahrwerk eines Jets der Delta Air Lines hat am Samstag Nachmittag während seiner Landung am Flughafen Atlanta Feuer gefangen! Die etwa 50 Passagiere und Besatzungsmitglieder wurden in einer dramatischen Rettungsaktion aus dem brennenden Flugzeug evakuiert. 

Deutliche Brandspuren am Flugzeug.

Dabei erlitten vier Menschen laut Behördenangaben leichte Verletzungen, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Die Passagiere wurden in einer dramatischen Rettungsaktion durch den hinteren Ausgang evakuiert, während gleichzeitig Feuerwehrleute den Brand mit Lösch-Schaum zu löschen versuchten. Überwachungskameras nahmen die Szenen der Rettung auf (siehe Video am Ende der Meldung).

Noch ist unklar, was der Grund für die Schwierigkeiten des Flugs 2284 aus Pittsburgh war. Kathleen Bergen, Sprecherin der Flugaufsichtsbehörde FED, erklärte, dass entweder ein Reifen "von selbst" Feuer fing oder die Bremsen blockierten, wodurch wiederum die Reifen zu brennen begannen. 

Die Feuerwehrleute konnten das Feuer innert einer Minute nach ihrem Eintreffen löschen. Die verständlicherweise geschockten Passagiere wurden mit einem Bus zum Flughafenterminal gefahren und dort zu dem Brand befragt.

Delta-Sprecherin Leslie Parker dankte den Feuerwehrleuten für deren vorbildlichen Einsatz und entschuldigte sich auch bei den Passagieren. Sie versprach, dass die Wartungscrew "das Flugzeug so lange untersuchen wird, bis wir die Ursache einwandfrei feststellen konnten".

Die Passagiere indes waren vorallem heilfroh, dass sie aus dieser Beinahe-Katastrophe mit heiler Haus davonkamen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib