Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Was gibt es Neues aus der Welt der Stars und Sternchen? Dagi verrät es uns in ihrem Stargeflüster am Sonntag :o)

Penélope Cruz (37)
gönnt sich nur eine kurze Babypause. Die junge Mama ("Pirates of the Caribbean") dreht mit Woody Allen ab Juli schon ihren nächsten Film.

Arnold Schwarzenegger (63)
nimmt vorerst Abstand von seinem geplanten Film-Comeback, nachdem er in einer pikanten Beichte zugegeben hat, einen unehelichen Sohn zu haben.

Maite Kelly (31)
die "Let's Dance-Siegerin" will bald ihr Testament machen. Grund: Ihr gehen die Erbstreitereien innerhalb der Kelly-Familie schon lange auf den Geist!


Kamera läuft

Julia Jäger (40)
steht in Nyköping und der schwedischen Hauptstadt Stockholm vor der Kamera. Bis Mitte Juni entsteht dort die Inga-Lindström-Verfilmung "Die Hochzeit meines Mannes". Das ZDF produziert insgesamt fünf Inga-Lindström-Filme.

David Rott (33)
vielen in Erinnerung als Kaiser Franz in der "Sisi"-Neuverfilmung, schlüpft am Bodensee in die Rolle eines Firmenerben. "Katastrophe ins Glück" heisst der Film, der dort für die ARD entsteht.


Star-Profil

Joseph Fiennes
Der Schauspieler wurde am 27. 5. 1970 in Salisbury, England, geboren. Seinen grössten Erfolg feierte er mit "Shakespeare in Love". Der Film erhielt sieben Oscars.

Autogramm
c/o Ken McReddie Associates
R. Charteris, 11 Connaught Place
GB-London W2 2ET


Und dann war da noch...

Grand Prix ohne Raab. Überraschend hat Stefan Raab, 44, eine Beteiligung am Eurovision Song Contest im kommenden Jahr in Baku ausgeschlossen. "Ich werde künftig nicht mehr als Moderator, Juryvorsitzender, Komponist oder musikalischer Produzent mitwirken", so Raab. ARD und ProSieben beraten noch über die Zusammenarbeit im Jahr 2012.

Für ihre sechs Kinder ist Brad Pitt, 47, und Angelina Jolie, 35, nichts zu teuer. Zehn Millionen Dollar sollen sie jährlich für ihren Nachwuchs ausgeben. Ein Grossteil geht für die Reisen der Familie drauf. Eine Million kosten Privatlehrer. Auch die Kinderbetreuung ist teuer.

Zurzeit suchen die beiden wieder ein Kindermädchen (Jahresgehalt 90 000 Dollar). Dafür werden ein Abschluss in Erziehungswissenschaften und mindestens zwei Fremdsprachen, eine davon die Muttersprache des jeweiligen Kindes, gefordert.

Bisher zeigte sich Justin Bieber, 17, immer wohlerzogen in der Öffentlichkeit. Doch die Schauspielerin Marg Helgenberger, 52, korrigierte das Bild jetzt.

Bieber hatte einen Gastauftritt in Helgenbergers Serie "CSI". Und da hat sich der 17jährige während der Dreharbeiten ziemlich schlecht benommen.

"Er war ein Rotzlöffel", meint die Darstellerin. "Er schloss einen der Produzenten in den Schrank ein. Und er steckte seine Hand in einen Kuchen, der für alle da war."

Na, da hat der Kleine wohl einen Fan weniger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib