Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Es gibt unendlich viele Liebesgeschichten auf dieser Welt über die grosse, verlorene oder wiedergefundene Liebe. Alle berühren sie unser Herz, doch manche ganz besonders. Wie jene von Donna Ashlock und Felipe Garza. Seine Liebe ging bis in den Tod - und darüber hinaus.
  
 
Die 14jährige Donna Ashlock war schon seit längerem an einem schweren Herzleiden erkrankt. Im Jahre 1985, es war kurz vor dem Weihnachtsfest, erfuhr sie von den Ärzten, dass sie nur noch etwa vier Monate zu leben hatte, da ihr Herz zu schwach geworden sei. Die einzige Hoffnung sei eine Transplantation - falls ein passender Spender gefunden würde. Doch die Chancen dafür standen schlecht - sehr schlecht sogar.

Später traf Donna ihr Idol Michael Jackson.
Als Donnas 15jähriger Freund Felipe Garza vom tragischen Schicksal seiner geliebten Freundin hörte, teilte er seiner Familie mit, dass er sterben werde, damit Donna leben könne. Die Familie von Felipe taten dies für ein romantisches Hirngespinst ab, weil ihr Sohn absolut gesund war. Sie sollten sich irren.

Denn am 4. Januar, wenige Tage nachdem er vom Attest Donnas erfahren hatte, erlitt Felipe einen Gehirnschlag. Im Krankenhaus von Modesto, Kalifornien, konnten die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Die Eltern von Felipe hatten Donna niemals kennengelernt, aber plötzlich erinnerten sie sich an die Worte ihres Sohnes.

Daher nahm die Familie Garza Kontakt zur Familie Ashlock auf. Noch am gleichen Abend wurde Felipes Leichnam nach San Francisco geflogen. Im Pacific Medical Center setzten die Chirurgen in einer fünfstündigen Operation Donna das Herz ein.

Der Eingriff verlief so erfolgreich, dass Donna schon nach 14 Tage das Krankenhaus verlassen konnte. Die Filmgesellschaften rissen sich um die Rechte an ihrer Geschichte und sie wurde zur Berühmtheit.

Ein ungelöstes Rätsel wird aber immer Felipes Opfer bleiben. Wodurch wurde der so unerwartete und tödliche Gehirnschlag ausgelöst? Hatte Felipe seinen Tod vorausgeahnt? Oder war seine Liebe so gross, dass er einfach sterben wollte, um seine geliebte Donna zu retten? 

Donnas Vater Raymond sollte später sagen: "Wenn er das nicht für Donna getan hätte, gäbe es nun 2 Tragödien, anstatt einer." Drei Jahre später folgte Donna ihrem Freund Felipe in eine andere Welt...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib