Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Fand da etwa ein Popkonzert statt? Zehntausende Jugendliche zogen am Samstag Nachmittag Richtung Messegelände in Freiburg. Doch der Anlass war nicht das Konzert eines Popstars - die Jugendlichen wollten zu Papst Benedikt XVI!

Klasse Stimmung wie bei einem Popkonzert!
Wobei die Stimmung locker mit der bei einem Auftritt eines Popstars mithalten hätte können. Denn bereits als das Papamobil vor der Gebetsvigil, dem Abendgebet, eine Runde über das Messegelände dreht, schrien die Teenies los wie bei einem Popkonzert. Dem Papst hat`s sichtlich gefallen.

 
"Ich vertraue darauf, dass ihr und viele andere junge Menschen hier in Deutschland Leuchten der Hoffnung sind, die nicht verborgen bleiben. Ihr seid das Licht der Welt!" waren denn auch einige der eindrücklichsten Sätze, mit denen sich der Papst für die tolle und fröhliche Stimmung bedankte.

Fast 23`000 Besuchern auf dem Freiburger Messegelände feierten dann gemeinsam mit dem Papst eine ganz besondere Andacht. Vor und nach der Rede wird Musik gespielt. Benedikt XVI. spricht gemeinsam mit den Jugendlichen Gebete. Gegen Ende der Vigil wird es dunkel und 23`000 Besucher zünden Kerzen an - ein unglaublicher Anblick!

 
Um 20.15 verabschiedet sich der Papst unter dem Jubel Tausender Gläubiger von der Abendandacht. Anschließend zieht er sich ins Freiburger Priesterseminar zurück, wo er ein ganz normales Gästezimmer bewohnt. Am Sonntag Morgen feierte er dann zum Abschluss seines Besuchs auf dem Freiburger Flugplatz eine Sonntagsmesse.

   Tolle Stimmung schon am Samstag Nachmittag.
Im Freiburger Konzerthaus wird sich Benedikt XVI. nach allem, was aus seinem Umfeld zu erfahren ist, am Sonntag Abend (17 Uhr) noch einmal mit einer Herzblut-Rede an seine Landsleute wenden.

1 Kommentar:

  1. Ich war da auch erstaunt das viele junge Leute sich aufgemacht hatten um den Papst zu sehen. Ich habe mir alles im TV angeschaut, da ich mich bei größeren Menschenansammlungen nicht wohl fühle.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib