Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Seit dem Sommer hat Paris eine neue Attraktion. Denn in den Fenstern und Büros von Pariser Unternehmen sind zahlreiche Kunstwerke aus bunten Klebezetteln zu bestaunen. Von Super Mario oder Pac-Man bis hin zu Marilyn Monroe. Und das "Post-It"-Fieber greift immer mehr um sich.

:o)
Angefangen hat es eigentlich (schon wieder dieses Wort...) ganz harmlos im Juni. Im Pariser Vorort Montreuil schmückten Mitarbeiter des Computerspielriesen Ubisoft im Juni ihre Büros mit kleinen Aliens, die aus Post-It-Zettelchen bestanden...

Womit die Ubisoft-Mitarbeiter nicht gerechnet hätten: Die Angestellten der benachbarten Bank BNP Paribas waren hellauf begeistert und posteten ihrerseits ein kleines Kunstwerk. Sie liessen sich vom Videospiel "Space Invaders" inspirieren und bastelten ein Raumschiff auf die Fenster ihres Bürogebäudes, das die Aliens symbolisch abschoss. Der "Post-It-War" nahm seinen Anfang, immer einfallsreichere Figuren entstanden.



Und der "Post-It"-Virus griff rasch um sich! Innert weniger Wochen sprach sich die Idee in ganz Paris (und nicht nur dort) herum und ähnliche witzige Wettkämpfe entbrannten. Was den Beteiligten besonders gefällt ist neben der künstlerischen Betätigung vorallem die soziale Komponente. Früher habe es kaum Kontakte mit den Mitarbeitern von Unternehmen auf der anderen Straßenseite gegeben, erzählte etwa ein Pariser Angestellter dem Sender France 3. Seit dem Ausbruch des "Post-it-War" sei das schlagartig anders.

Grössere Beschwerden von Arbeitgebern über den hohen Verbrauch an Post-Its oder liegen gebliebener Arbeit wurden bislang nicht bekannt. Sogar im Gegenteil, ein leitender Mitarbeiter gestand dem Fernsehsender TF1, es sei gut, dass die Leute einmal weg kommen vom Bildschirm. Manche Unternehmenschefs haben sogar entschieden, die Kunstwerke ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Sie werden später einfach auf riesige Papierbahnen geklebt und so erhalten.

Eine Menge Arbeit war auch dieses "Thriller-Remake":



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib