Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Die Fete der Woche im neuen Flagship Store von Roberto Cavalli in der Sloane Street in London wollte sich kaum jemand entgehen lassen, der meint Rang und Namen zu haben. Und sie alle wollten mit dem italienischen Designer und seiner Frau Eva bei Champagner und hauseigenem Cavalli Wodka anstossen.

Auch dabei: Vidal Sassoon, rechts Hausherr
Roberto Cavalli.
"Für mich ist London tonangebend für Stil und ich könnte mir keinen besseren Ort vorstellen, um meinen neuen Store mit einer Party einzuweihen", so Designer Roberto Cavalli in seiner (Gott-sei-Dank) kurzen Ansprache. 

Ganz so wohl war im angesichts der grossen Menge an konsumierten Champagner und Vodka dann wohl nicht - fürchtete er etwa ein alkoholbedingtes Nachlassen der Stil-Sicherheit einiger seiner Gäste? 

Denn nach Besichtigung des neuen Flagship Stores fuhren die Gäste zum gemeinsamen Dinner in die speziell für den Anlass sensationell geschmückte Battersea Power Station, einem ehemaligen Industriegebäude am südlichen Ufer der Themse.
 
Dort wird das Reinigen der Räumlichkeiten am nächsten Morgen wohl um einiges einfacher gewesen sein ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib