Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Weil Staatsanwaltschaft und Nebenklage ihre Anträge auf Revision zurückziehen, wird der Freispruch für Jörg Kachelmann rechtskräftig.

Jörg Kachelmann nach seinem Freispruch.
Jörg Kachelmann war im März 2010 auf dem Frankfurter Flughafen festgenommen worden, weil ihn eine Ex-Geliebte der Vergewaltigung bezichtigt hatte. Kachelmann musste sogar entgegen der üblichen Vorgehensweise monatelang in Untersuchungshaft.

Erst nach einem langen Prozess, in dem neben den Vorwürfen der Ex-Geliebten auch viel privates und intimes der Verhandlungsgegner ans Licht der Öffentlickeit gezerrt wurde, erfolgte der Freispruch für Jörg Kachelmann. Zu offensichtlich war das Lügenwirrwarr der verlassenen und vermeintlich eifersüchtigen Ex-Freundin Kachelmanns, sodass sogar das nach jedem kleinen Fünkchen Schuld suchende Gericht keine andere Wahl mehr hatte, als das Urteil "Freispruch" zu fällen.


Die Staatsanwaltschaft Mannheim kündigte daraufhin an, zu prüfen, ob Revision gegen das Urteil eingelegt werden könne. Kann nicht. Weshalb die Staatsanwaltschaft als auch die Nebenklage ihre Anträge auf Revision zurückzogen.

Kündigte nach dem Freispruch einen Kampf gegen das Urteil an. Kachelmann`s Ex, Claudia D.
Die sehr ausführlich begründete Entscheidung des Landgerichts Mannheim weise keine Rechtsfehler auf, erklärte die Staatsanwaltschaft. Die Argumente, dass die Beweise für eine Verurteilung nicht ausreichten, seien nachvollziehbar. Die Kammer habe deshalb zurecht nach dem Grundsatz "im Zweifel für den Angeklagten" entschieden. Eine Revision würde keine "genügenden Erfolgsaussichten bieten".

Kachelmann hatte nach seinem Freispruch am 31. Mai noch rechtliche Schritte wegen Verleumdung angekündigt, ohne jedoch Details zu nennen gegen wen. Inzwischen moderiert Jörg Kachelmann wieder "das Wetter", unter anderem über seinen eigenen YouTube-Channel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib