Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Diese Deko war im wahrsten Sinn des Wortes ver-schärft! In Norddeutschland hat ein Rentner seinen Garten jahrelang mit Gartenzwergen - und einer scharfen Granate dekoriert!

Da haut`s sogar die Gartenzwerge um. Eine scharfe Granate als Deko? Mitten unter ihnen? Autsch.
Er habe, so erzählte der Rentner, das 15 Zentimeter lange Geschoss mal auf seinem Grundstück ausgegraben und dann "ohne weiter nachzudenken einfach so" zwischen Steinen und Gartenzwergen als Blickfang deponiert. Dort lag die, wie sich inzwischen herausstellte, voll funktionsfähige Granate mehr als zwei Jahre lang!

Erst als er in der lokalen Presse über die Funde anderer Blindgänger las, wurde es ihm ein wenig mulmig und meldete seine "scharfe Deko" bei der Polizei. Experten des Kampfmittelräumdienstes stellten den Sprengkörper schließlich im Garten sicher.

Was er als Ersatz für die Granate nimmt? Wollen wir vielleicht gar nicht wissen ;o)

Schon gelesen? >>>Brite hält sich für den König der Gartenzwerge!


1 Kommentar:

  1. Echt verrückt. Aber selbst so etwas gefährliches wie eine Granate kann auch gut als Gartendekoration verwendet werden. Ich will gar nicht wissen wie die Leute in Kriegsländern ihre Gärten dekorieren...

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib