Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Die Fans waren geschockt. Vergangene Woche stürzte Aerosmith-Frontman Steven Tyler vor einem Auftritt in Paraguay so schwer, dass er sogar ins Krankenhaus gebracht und behandelt werden musste. Eine aufgeplatzte Lippe, Schnitte in der Stirn und zwei abgebrochene Vorderzähne - das klang schon nach was Ärgerem. War es auch, denn Steven Tyler sandte über Twitter ein Bild von sich in den Äther. Wär eine echt gute Maske für Halloween.

Ist keine Halloween-Verkleidung von Steven Tyler - obwohl sie echt gut wär...;o) Nein, gute Besserung, Steven!!
Erst waren Spekulationen aufgekommen, Steven Tyler sei nicht ganz nüchtern gewesen und deshalb so schwer gestürzt. Inzwischen ist aber klar, der Sänger mit der (schon vorher) grossen Lippe hatte sich in Paraguay eine Lebensmittelvergiftung geholt, und aufgrund der folgenden Dehydratation hatte er einen Kreislaufkollaps.

"Ehrlich gesagt, ich wurde ohnmächtig", erklärte Steven Tyler. "Ich war grad in der Dusche, da würde mir speiübel und ich fing an zu kotzen, was das Zeug hielt. Plötzlich wurde alles dunkel um mich herum. Da bin ich wohl voll mit dem Gesicht aufgeschlagen." Vielleicht, so Tyler, war es auch Montezumas Rache... Aha, der war demnach kein Aerosmith-Fan? ;o)

So ganz ohne war der Sturz von Steven Tyler dem Bild  nach nicht. Dennoch beisst Steven Tyler tapfer auf seine restlichen Zähne und setzt mit Aerosmith die Südamerika-Tour fort! Sein Kommentar dazu: "Das Leben ist trotzdem schön", auch mit einem arg malträtierten Gesicht.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib