Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Eines der gefürchtetsten Symbole des letzten Jahrhunderts war wohl das Hakenkreuz. Es hat durch Hitler und das Dritte Reich zwölf schreckliche Jahre der Unterdrückung, Verfolgung und Vernichtung in einem bis dahin unbekanntem Ausmass verkörpert - und wurde dadurch zum Symbol des Bösen schlechthin.

Was anfangs als Symbol für die Überlegenheit der NSDAP gedacht war...
Als Hitler 1920 zum Führer der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei ernannt wurde, führte er als Symbol das Hakenkreuz ein. Er wollte seiner Partei eine Fahne geben, von dem sich das Volk wie von einem Magnet angezogen fühle. Und so wählte er das Hakenkreuz - das Kreuz mit den vier abgewinkelten Balken und liess es in Schwarz in einem weissen Kreis auf blutrotem Hintergrund darstellen. 

Es sollte als Symbol des Bösen in die Geschichte eingehen. Der Ursprung des Hakenkreuzes liegt im Ungewissen, doch kennt man es schon seit Jahrtausenden. Hitler beschrieb in seinem Buch "Mein Kampf", dass er im Rot die soziale Idee seiner Bewegung sehe, im Weiss die nationalistische Idee und im Hakenkreuz den Auftrag, für den Sieg des arischen Menschen zu kämpfen. 

Hitler hatte die irrsinnige Vision, einen Menschen zu schaffen, der der Inbegriff einer reinen Rasse war. Sie sollten hellhäutig, blauäugig und blond sein, wie sie im nördlichen Europa vorkamen. Welch wahnsinnige und falsche Vorstellung! Stammten doch die Arier von einem asiatischen Nomadenvolk ab, das um 1500 v. Chr. nach Indien einwanderte und später enge kulturelle und rassische Verbindungen mit den Völkern des Mittleren Ostens und Europas einging. Hitlers Ideal war also alles andere als das eines reinrassigen Volkes. 

... brachte nichts als Mord, Tod, Unglück und Verderben über Deutschland und die Welt.
Und wenn man ihn selbst als Vorbild nehmen würde, dann könnte er wohl aus jeder Schicht stammen, nur nicht aus der eines Ariers, wie er es sich vorstellte. In der alten Sprache der Arier hiess das Hakenkreuz Swastika. Dieses Wort leitet sich von "swasti" ab, was soviel bedeutet wie "Lass es Dir gut gehen" oder "Viel Glück". 

Zuerst wurde dieses Symbol mit dem Feuergott Agni in Verbindung gebracht. Dies könnte ein Hinweis sein, dass das Hakenkreuz einen frühgeschichtlichen Ursprung hat. Manche dachten, dass es anfangs ein Symbol für den Spindelbohrer war, eines der ältesten Werkzeuge zum Feuermachen. Und dazu brauchte man eben "viel Glück". 

Es bekam viele Bedeutungen, z. B. das Sonnenrad, die vier Jahreszeiten, die vier Winde oder die Mondviertel. Und bis zur Übernahme durch Hitler war es ein vielseitiges religiöses Symbol mit heiliger und auch heilbringender Wirkung. Doch durch Hitler und dem Dritten Reich verband man dieses Symbol nur mit dem Bösen, was es ja zu dieser Zeit auch war. Hitler war kein Historiker, doch er nutzte geschickt die alte Bedeutung des Hakenkreuzes als Zeichen des Feuers, der Macht und Stärke. Diese Sinnbilder sollten seine Partei verkörpern. 

Damit hat Hitler eines der ältesten und bedeutungsvollsten Symbole der Menschheit verunglimpft und entweiht, und darum verbinden wir heute mit dem einst so ehrwürdigen Hakenkreuz nur die allerschlimmsten Vorstellungen. Gott gebe, dass wir nie wieder solche Zeiten erleben müssen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib