Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


Shireen Anderson wollte sich eigentlich nur mal kurz einen Kaffee und Donuts holen. Bekommen hat sie ein kleines Töchterchen auf dem WC, zwei Geburtshelfer, eine Geschichte die um die Welt ging - und lebenslang gratis Donuts.

Windsor/Kanada. Während Shireen in einer Filiale der auf Kaffee und Donuts spezialisierten kanadischen Fast-Food-Kette Tim Hortons auf ihre Bestellung wartete, bekam die Hochschwangere plötzlich richtig üble Bauchkrämpfe.

Auf dem WC der Filiale stellte sich heraus: Das waren keine Bauchkrämpfe - es waren die Wehen! Und das kleine Baby hatte es auf einmal überaus eilig.

Zum Glück hatten sich die beiden Restaurantangestellten Sorgen gemacht und kurz mal nach Shireen geschaut - die inzwischen mitten drin war in der Geburt! Kurzerhand sprangen Aaron Hayes, Judy Glen und ein herbeigerufener Rettungssanitäter in die Rolle der Geburtshelfer.

Auf die kleine Azauria warten noch eine Menge Süssigkeiten ... 


Nur kurz darauf bereits war die kleine Azauria gesund und munter auf der Welt - eine Woche vor dem planmässigen Geburtstermin.

Eine weitere süsse Überraschung hatte dann auch noch Tim Horton im Petto: Denn wann immer Azauria künftig Lust auf Naschereien der Fast-Food-Kette hat, bekommt sie davon soviel sie will - und natürlich gratis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib