Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


Es kam grad von ORF-Wetterexperte Marcus Wadsak per Twitter rein: Heute beginnen in Mitteleuropa die sogenannten Hundstage. Was das genau sein soll und woher der Begriff stammt, das erfährst du wenn du weiterliest.

Na, hoffentlich machen die Hundstage dieses Jahr ihrem Namen volle Ehre... :o)
Mit "Hundstage" werden in vorallem Mitteleuropa die besonders heissen Tage des Sommers vom 23. Juli bis zum 23. August bezeichnet.

Der Name stammt noch aus der Zeit des Römischen Reiches, Namensgeber ist das Sternbild "Grosser Hund" oder auf lateinisch Canis Major. Das Sternbild ist besonders gut im Juli und August zu sehen.

Übrigens, von der lateinischen Bezeichnung ist auch das russische Wort für die Sommerferien (kanikuly) abgeleitet.

Und pünktlich wie, äh, die Bahn melden sich auch dieses Jahr die Hundstage mit Sonne und Hitze an. Laut Marcus Wadsak ist Hoch "Xerxes" verantwortlich für steigende Temperaturen, die Mittwoch, Donnerstag und Freitag zwischen 26 und 33 Grad liegen sollen.

Wird ja auch Zeit :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib