Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


Unterschiedlicher könnten Brüder derzeit wohl nicht Schlagzeilen machen. Während Prinz Harry wegen seiner Nacktbilder für Aufruhr sorgt, rettet sein Bruder Prinz William das Leben von in Not geratenen Menschen - und riskiert dabei sein eigenes. Diese Woche flog er verletzte kanadische Touristen aus.

Tage, nachdem er ertrinkende Teenager vor der Küste von Anglesey gerettet hatte, war Prinz William wieder bei einem gefährlichen Einsatz dabei.

Diesmal musste er mit seinem Team einen verletzten kanadischen Touristen bergen, der beim Wandern auf den Klippen von Anglesey ausgerutscht war und sich das Bein gebrochen hatte. 

Lokale Rettungsrkäfte konnten den verletzten Lawrence Oakley nicht bergen, woraufhin der Rettungshubschrauber gerufen wurde.  

Prinz William mit seinem Team bargen dann den verletzten Kanadier und flogen ihn in ein nahes Krankenhaus.

Trotz seines gebrochenen Beines war es für Lawrence Oakley, wie er selbst später meinte, ein "grossartiger Tag!". Denn wie oft werde man schon vom künftigen König von Grossbritannien gerettet? Die haben halt echt Humor, die Kanadier...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib