Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


No news are bad news - wenn mal keiner was über dich tratscht, DAS sind schlechte Nachrichten. Scheint sich auch Rihanna zu denken, denn wenn sie schon mal keinen neuen Song präsentieren kann, dann zeigt Rihanna eben mal - uuuups - versehentlich ihr Brust-Pearcing. Also, weit weg von splitter-nackt ist das hier nicht...

Zeigt sich wieder mal sehr freizügig. Sängerin Rihanna

Wobei, inzwischen ist so ein fast-nackt-Outfit für Rihanna ja schon normal - auffallen, so lästern manche ihrer Musik-Kolleginnen inzwischen, würde Rihanna derzeit ja, wenn sie was "normales" anhätte...

Gut, hingeguckt hat dennoch jede(r) - auch wir - als die 24-jährige Sängerin und angehende Modedesignerin am Donnerstag Abend in Hollywood unterwegs war.  

Das Kleid war längärmelig - das ist ja schon mal ein Ansatz von "züchtig". Dessous in Einzahl, und oben rum? Wie ja schon länger der Trend ist in Hollywood: Natürlich nix.

Okay, das Brust-Pearcing dürfen wir da echt nicht vergessen. Aber ob das als BH-Ersatz durchgeht? Nennen wir es ein nettes Accessoire ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib