Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]


Es sollte ruhig, erholsam, ein tolles Abenteuer sein. So stellte sich der junge Schweizer Xavier Rosset eine Inselidylle vor, gleich seinem "Vorbild" Robinson Crusoe. Die Wirklichkeit sah jedoch ganz ander aus - Xavier Rossets 300 Tage auf der einsamen Pazifik-Insel Tofua wurden schnell zum puren Überlebenskampf. 

Der vermeintliche Traum wurde sehr schnell zum Alb-Traum...

Einmal auf einer einsamen Insel wohnen wie Robinson Crusoe - das war schon von Kind auf der Traum des Schweizers Xavier Rosset.

Als er sich diesen "schönen" Traum auf einer kleinen Insel mitten im Pazifik erfüllte, wurde der Nachwuchs-Crusoe jedoch sehr schnell von der Realität eingeholt.

Ohne Wasser, ohne Essen, ohne Freunde und 22`000 Kilometer entfernt von allem, was er kennt, zweifelte der 32-Jährige plötzlich an seinem grossen Traum: dem Leben auf einer einsamen Insel. Und sehr schnell wurde der vermeintliche Traum zum absolut realen Alb-Traum...

Was Xavier Rosset alles erlebte, und wie er es mit Müh und Not schaffte, zu überleben, das kannst du >>>hier in unserem Reise-Blog nachlesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib