Full width home advertisement


Post Page Advertisement [Top]

Sommerzeit, das ist Reisezeit. Doch wer sorgt dafür, wenn nicht gerade liebe Nachbarn hilfsbereit sind, dass unsere Balkonpflanzen nicht verdursten und ohne Giessen überleben?

Urlaub ... und keine nette Nachbarin, die giesst? Es geht dennoch.
Da gibt es ein paar ganz einfache Tricks!
  1. Vor der Bepflanzung Schwämme in den Blumenkasten legen. Das gespeicherte Wasser wird langsam wieder abgegeben.
  2. Durstkugeln - sehr dekorativ sind z. B. welche aus Glas - mit Wasser befüllen und mit der spitzen Seite in die Erde stecken. Das Wasser sickert allmählich aus der Kugel in die Erde.
  3. Das raffinierteste sind die computergesteuerten Tropfsysteme. Diese verteilen das Wasser per Zeitsteuerung in Blumenkästen und -kübeln.
Na also, geht doch :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Bottom Ad [Post Page]


| Designed by Colorlib